Braun Digiframe 1083 Digitaler Bilderrahmen mit IPS-Panel

Autor: Klaus Länger

Braun Photo Technik nutzt beim Digiframe 1083 nun ein IPS-Panel für die Anzeige von Bildern und Videos. Damit liefert der digitale Bilderrahmen auf seinem 9,7-Zoll-Display eine bessere Darstellungsqualität als beim Vorgänger Digiframe 1080.

Firmen zum Thema

Der 9,7 Zoll große digitale Bilderrahmen Digiframe 1083 von Braun Photo Technik liefert eine Auflösung von 1.024 x 768 Pixel im klassischen 4:3-Format. Das Gerät spielt auch Videos ab und hat einen Lautsprecher eingebaut.
Der 9,7 Zoll große digitale Bilderrahmen Digiframe 1083 von Braun Photo Technik liefert eine Auflösung von 1.024 x 768 Pixel im klassischen 4:3-Format. Das Gerät spielt auch Videos ab und hat einen Lautsprecher eingebaut.
(Bild: Braun Photo Technik)

Fernreisen stehen derzeit ja nicht auf der Tagesordnung und größere Verwandtschaftsbesuche auch nicht. Mit einem digitalen Bilderrahmen wie dem Digiframe 1083 von Braun Photo Technik kann man sich aber wenigstens die schönsten Fotos vergangener Urlaube ins Wohnzimmer oder auf den Schreibtisch holen. Und auch für nicht so IT-affine Menschen der älteren Generation ist das Gerät mit seiner einfachen Bedienung ideal, um die Familie wenigstens per Digitalfoto um sich zu haben. Zudem bietet das Gerät eine Uhr- und eine Kalender-Funktion.

Der Digiframe 1083 ist mit seinem 9,7-Zoll-Display der Nachfolger des laut Herstellers sehr erfolgreichen Modells Digiframe 1080 mit derselben Bildschirmgröße. Allerdings basiert das neue Modell nun auf einem blickwinkelstabilen und mit 350 cd/m² auch hellen IPS-Panel. Nicht verändert hat sich die Auflösung mit 1.024 x 768 Bildpunkten. Der Digiframe gibt neben Bildern auch Videos in verschiedenen Formaten und Musikdateien wieder. Für die Audioausgabe sind Stereolautsprecher und ein Kopfhörerausgang vorhanden.

Anschlüsse und Bedienung

Auf der Rückseite des Digiframe 1083 sitzt nun auch ein HDMI-Eingang.
Auf der Rückseite des Digiframe 1083 sitzt nun auch ein HDMI-Eingang.
(Bild: Braun Photo Technik)

Der digitale Bilderrahmen unterstützt als Speichermedien SD- und SDHC-Karten, MMC und Memory Stick sowie USB-Sticks mit bis zu 32 GB Kapazität. Für den Anschluss an Rechnern oder anderen Zuspielern steht nun neben USB auch ein HDMI-Eingang bereit. Für die Bedienung gehört eine IR-Fernbedienung zum Lieferumfang, mit der sich Wiedergabefunktionen wie die Diaschau mit unterschiedlichen Effekten steuern lassen. Auch die Ein- und Ausschaltzeiten lassen sich programmieren. Sobald der digitale Bilderrahmen mit dem Stromnetz verbunden ist, startet das Gerät automatisch. Der Digiframe 1083 ist ab sofort für 95 Euro (UVP) verfügbar.

(ID:47320497)

Über den Autor

 Klaus Länger

Klaus Länger

Redakteur