Suchen

IT-Trends 2019 Der Channel in der Transformation

Autor: Heidemarie Schuster

IT-BUSINESS befragte Aleksandar Tomasevic, Director Market Insights, IT/Office bei der GfK, welchen Kurs die Informations- und Kommunikationstechnologie im Jahr 2019 einschlagen wird. Laut Tomasevic werden die Vernetzung von Geräten sowie die Digitalisierung weiter voranschreiten.

Firmen zum Thema

Aleksandar Tomasevic, Director Market Insights, IT/Office bei der GfK
Aleksandar Tomasevic, Director Market Insights, IT/Office bei der GfK
(Bild: GfK SE)

Welcher Trend wird aus Ihrer Sicht das IT-Jahr 2019 entscheidend prägen?

Tomasevic: Auch im Jahr 2019 werden Cloud, Endgeräte-Mobilität und die umfassendere Vernetzung die dominierenden Trends in der IT bleiben. Im Konsumentenumfeld wird die zunehmende Integration von AI den Reifegrad vieler Hardware-Produkte vorantreiben und so die tiefergehende Vernetzung weiter beschleunigen. Im B2B-Umfeld bleiben Cloud-basierte Infrastrukturen und Services rund um das Thema Digitalisierung auch künftig die zentralen Wachstumstreiber.

Wie sollten Unternehmen auf diese Trends reagieren?

Tomasevic: Im Bereich der IT-Hardware stellen Branding und Life-Cycle-Management einen bedeutenden Wettbewerbsvorteil dar, um attraktive und passgenaue Produkte am Markt zu präsentieren. Dabei stehen Hersteller vor der Herausforderung, ihre Kunden vom Mehrwert zu überzeugen und die Nutzungsszenarien ihrer Produkte klar zu kommunizieren. Auch der anhaltende Trend zu Cloud-Lösungen wird die Transformation des Channel-Business prägen.

(ID:45635909)

Über den Autor