Aktueller Channel Fokus:

Cloud Infrastructure Services

Online Partner Konferenz von IT-BUSINESS und DataCenter-Insider.de

Datacenter-Efficiency-Kongress mit Avocent, Fujitsu, HP und VMware

08.04.2010 | Redakteur: Regina Böckle

Wie sich Datacenter per Virtualisierung und zentralem Management effizienter betreiben lassen, verraten Avocent, Fujitsu, HP und VMware auf diesem Online-Kongress.
Wie sich Datacenter per Virtualisierung und zentralem Management effizienter betreiben lassen, verraten Avocent, Fujitsu, HP und VMware auf diesem Online-Kongress.

Nirgendwo in der IT herrscht derzeit mehr Veränderungsdruck als im Herzstück der Informationsverarbeitung: den Rechenzentren. Auf dem Online-Kongress am 12. April um 14 Uhr zeigen Avocent, Fujitsu, HP und VMware live, wie sich mit der Virtualisierung von Servern, Storage, Netzwerken und Desktops die Effizienz der Datacenter steigern lässt.

Rechen-Kapazitäten per Cloud Computing und neuen Service-Modellen bedarfsgerecht bereitzustellen und gleichzeitig das Management dieser dynamischen Datacenter zu zentralisieren, stellen an IT-Verantwortliche enorme Anforderungen. Die Virtualisierung von Servern, Storage, Netzwerken und Desktops bilden die Grundlage, um diesen Herausforderungen zu begegnen. Doch die Tücken stecken wie immer im Detail.

Der Online-Kongress zum Thema Datacenter Efficiency am 12. April um 14:00 Uhr greift diese Fragen auf und stellt praxisnahe Lösungsmodelle vor. Live zugeschaltet sind hier Vertreter von Avocent, Fujitsu, HP und VMware.

Stephan Bohnengel, Senior Inside Systems Engineer bei VMware
Stephan Bohnengel, Senior Inside Systems Engineer bei VMware

Stephan Bohnengel, Senior Inside Systems Engineer bei VMware, wird in seiner Präsentation aufzeigen, wie sich mit Hilfe von VMwares vCenter-Familie virtuelle Rechenzentren und interne Clouds realisieren und zentral managen lassen.

Energie-Effizienz und IT-Management im Datacenter

Wolfgang Goretzki ist Produktmarketing Manager EMEA bei Avocent
Wolfgang Goretzki ist Produktmarketing Manager EMEA bei Avocent

Wolfgang Goretzki, Produktmarketing Manager EMEA bei Avocent, wird darstellen, wie sich die Effizienz im Rechenzentrum durch IT-Infrastructure Management steigern lässt. Er präsentiert einen ganzheitlichen Lösungsansatz und vermittelt Strategien zur Energieoptimierung im Rechenzentrum. Denn Avocent stellt Anwendern eine einzige Benutzeroberfläche zum Managen ihrer kompletten IT-Infrastruktur zur Verfügung. In seinem Vortrag wird Wolfang Goretzki anhand konkreter Beispiele zeigen, wie sich der Stromverbrauch im Rechenzentrum exakt messen, überwachen und analysieren lässt, und wie anhand dieser Dokumentation und mit einer genau geplanten Virtualisierungs-Strategie die Rechenzentren effizienter und leichter verwaltbar werden.

Mit Infrastructure-as-a-Service zur atmenden IT

Birgit Schreiber, Business Development Service Fujitsu
Birgit Schreiber, Business Development Service Fujitsu

Birgit Schreiber, die bei Fujitsu für den Bereich Business Development verantwortlich ist, wird aufzeigen, welche Möglichkeiten das Modell Infrastructure-as-a-Service bietet: Damit lässt sich ein Rechenzentrum schneller, effizienter, wirtschaftlicher und trotzdem ganz auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten betreiben. Infrastructure-as-a-Service (IaaS) ändert allerdings grundlegend die Art und Weise, wie Kunden ihre IT betreiben. Birgit Schreiber wird sich in ihrem Vortrag daher folgenden zentralen Fragen widmen: Wie kann ich mit IaaS saisonale Schwankungen und Überkapazität ganz einfach ausgleichen? Was tun bei Handlungsbedarf im Rechenzentrum? Wie begegne ich einem kurzfristigen Investitionsbedarf? Wie können mit IaaS Ressourcen-Engpässe in der IT ausgeglichen werden? Wie schaffe ich eine atmende IT? Welche technischen Möglichkeiten existieren derzeit und wo kann die Technologe sinnvoll eingesetzt werden?

Effizienz durch Modularität und Standards

Regina Böckmann, Produktmanagerin HP-Blade-System
Regina Böckmann, Produktmanagerin HP-Blade-System

Im Mittelpunkt des Vortrags von Regina Böckmann, Produktmanagerin Blade-System bei Hewlett Packard, steht das Thema Effizienz durch Modularität und Standards. Regina Böckmann wird aufzeigen, weshalb HPs Blade-System die Basis für ein effizientes Rechenzentrum bildet. Denn die Effizienz eines Rechenzentrums wird durch verschiedene Parameter definiert: Platz, Energieverbrauch, Kühlung, Systemauslastung und Administrationsaufwand. Nur wenn alle Punkte adressiert werden, kann das maximale Optimierungspotenzial ausgeschöpft werden. Das HP-Blade-System bietet hier einen ganzheitlichen Lösungsansatz in einer einheitlichen Infrastruktur.

Interessenten können sich hier zu diesem kostenlosen Online-Kongress anmelden.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2044288 / Messen & Events)