7.200 Besucher, 250 Speaker und 150 Aussteller CloudFest 2022 im Europa-Park

Von Sarah Böttcher

Nach drei Jahren war es wieder so weit: Das CloudFest fand vom 22. bis 24. März wieder im Europa-Park in Rust statt. In zahlreichen Keynotes standen vor allem die Themen „intelligentes Edge“ und „nachhaltige Cloud“ im Mittelpunkt.

Anbieter zum Thema

Das CloudFest fand vom 22. bis 24. März im Europa-Park Rust statt.
Das CloudFest fand vom 22. bis 24. März im Europa-Park Rust statt.
(Bild: Vogel IT-Medien)

Die internationale Konferenz für Cloud-, Hosting- und Internetdienstanbieter fand vom 22. bis 24. März 2022 wieder im Europa-Park Rust statt. Viele Entscheidungsträger waren vor Ort, die unter anderem um die Zukunft des Internets diskutierten und endlich wieder Networking betreiben konnten.

Erwartet wurden rund 7.200 Besucher, 250 Speaker und 150 Aussteller aus der ganzen Welt. Auf der umfangreichen Agenda waren zahlreiche Keynotes, ein Hackathon und soziale Events wie Live-Bands und ein „Bierfest“ zu finden.

Die diesjährigen Themen im Überblick:

  • „Das intelligente Edge“: Edge Computing zählt zu den aktuell wichtigsten Technologie-Trends im Bereich Vernetzung. Das Ziel dabei ist, Rechen- und Speicherleistung möglichst nahe am Anwender beziehungsweise an der verwendeten Applikation bereitzustellen. Denn so können Endanwender von geringen Latenzzeiten profitieren. Anbieter müssen nun Wege finden, um Edge-Dienste mit dem Hypervisor-basierten Cloud-Hosting-Erlebnis zu verbinden, zu sichern und zu optimieren – und diese Bemühungen so effizient wie möglich zu monetarisieren. Die Branche muss auch lernen, wie Edge die Gerichtsbarkeit, die Regulierung, den Datenschutz, die Datenaufbewahrungskette und die Kundenidentifizierbarkeit verändern wird.
  • „Die nachhaltige Cloud“: Das exponentielle Wachstum der Cloud hat zu einem Engpass beim Energieverbrauch geführt – bald muss sich jeder Anbieter auf die Nachhaltigkeit seiner Infrastruktur und seines Betriebs konzentrieren. Beim CloudFest wurden Innovationen untersucht, die helfen sollen, diese Herausforderung zu meistern.
  • „Die neue digitale Welt“: Die Pandemie hat die digitale Welt stark verändert. Auf dem CloudFest wurde der Status Quo der Cloud, aber auch der der Digitalen Transformation der Welt näher beleuchtet. Auch gab es einen Ausblick, welche Veränderungen noch bevorstehen.

Impressionen finden Sie in unserer Bildergalerie:

CloudFest 2022
Bildergalerie mit 29 Bildern

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48118328)