Suchen

Support für den PoS Auf dem Weg zum Webshop

Autor: Sarah Böttcher

So mancher Online-Händler erlebt durch Corona einen Umsatz-Boom. Anders verhält es sich mit Unternehmen, die ihre Produkte lediglich am PoS vermarkten. Eno will mit Angeboten seinen Resellern bei der Realisierung eines Webshops unter die Arme greifen.

Firmen zum Thema

Der Distributor Eno unterstützt mit Digitalisierungsangeboten seine Reseller beim Aufbau einer Onlinepräsenz.
Der Distributor Eno unterstützt mit Digitalisierungsangeboten seine Reseller beim Aufbau einer Onlinepräsenz.
(Bild: Eno)

Der „Lockdown Light“ beherrscht Deutschland seit Anfang November. Theoretisch noch bis Ende des Monats soll dieser Zustand, der vor allem Fachhändlern mit Ladengeschäft zusetzt, andauern. Ob sich dann allerdings wieder alles normalisieren wird, ist mehr als fraglich.

Während die Situation für Online-Händler nicht ganz so dramatisch aussieht, haben es ITK-Fachhändler, die nicht online sichtbar sind, vermutlich schwerer. Der ITK-Distributor Eno hat aus diesem Grund für seine Reseller-Partner Digitalisierungsangebote zusammengestellt. So können zum Beispiel die Eno-Dienstleistungen „Online Marketing“ oder „Social Media Marketing“ vergünstigt bestellt werden. Auch der Einstieg zum eigenen Onlineshop wird vereinfacht und der Distributor streicht die Set-Up-Kosten für den Whitelabel-Onlineshop.

Auch ein Kommunikationspaket mit Werbevorlagen für eine bessere Endkundenkommunikation hat das Nordhorner Unternehmen für seine Partner geschnürt. Das Paket umfasst werbliche Unterstützung für die Bereiche „Am PoS“, „Für Social Media“ und „Für die persönliche Kommunikation“. Poster, Zielgruppenflyer, Social-Media- und E-Mail-Vorlagen sowie viele weitere Kommunikationsmittel stehen für Eno-Händler gratis zum Download bereit.

Alle gratis Werbevorlagen sowie die zeitlich limitierten Digitalisierungsangebote finden Eno-Händler unter www.eno.de/kommunikationspaket-corona.

(ID:46988554)

Über den Autor

 Sarah Böttcher

Sarah Böttcher

Online CvD & Redakteurin