Highlights CES 2016 - Acer Aspire Switch 12 S Acers S-Klasse der 2-in-1-Detachables

Autor: Klaus Länger

Das neue Top-Modell unter den 2-in-1-Detachables von Acer ist das Aspire Switch 12 S. Das 12,5-Zoll-Tablet mit Skylake-Core-M und Andock-Tastatur wartet mit etlichen technischen Spezialitäten wie Thunderbolt 3 oder einer Realsense-Kamera auf.

Firmen zum Thema

Der Aspire Switch 12 S ist das Top-Modell unter den 2-in-1-Detachables von Acer. Das 12,5-Zoll-Tablet mit abnehmbarem Keyboard wartet mit einem Skylake-Core-M und mit Thunderbolt 3 auf.
Der Aspire Switch 12 S ist das Top-Modell unter den 2-in-1-Detachables von Acer. Das 12,5-Zoll-Tablet mit abnehmbarem Keyboard wartet mit einem Skylake-Core-M und mit Thunderbolt 3 auf.
(Bild: Acer)

Das Aspire 12 S ist das neue Flaggschiff unter den Windows-Detachables von Acer, also den Tablets mit Andock-Tastatur. Acer stattet das 12,5-Zoll-Windows-10-Tablet mit Intel-Core-M-Prozessoren der sechsten Generation aus. Im bisherigen Aspire Switch 12 arbeitete ein Core-M der fünften Generation.

Neues Design

Das Switch 12 S ist keineswegs nur ein Switch 12 mit neuem Prozessor, sondern ein komplett neues Gerät. Acer hat sich beim 12 S von dem ungewöhnlichen Standfuß mit beidseitig dockbarer Tastatur verabschiedet. Stattdessen erinnert das konventionellere Keyboard-Dock mit Snap Hinge eher an Switch 10 und 11. Auch beim 12 S kann das Tablet um 180 gedreht in das Dock eingesetzt werden, um das Gerät auch im Stand- und Tent-Modus nutzen zu können. Das Keyboard ist mit einer Hintergrundbeleuchtung ausgestattet, deren Intensität automatisch geregelt wird.

Bildergalerie

Der 12,5-Zoll-IPS-Touchscreen stellt 1.920 x 1.080 Pixel dar, den Trend zum 3:2-Auflösungsverhältnis geht Acer nicht mit. Das Tablet unterstützt auch den als Option erhältlichen Acer Active Pen für handschriftliche Eingaben oder Zeichnungen. Das 7,8 Millimeter dünne Tablet ist in eloxiertes Aluminium gehüllt. Die WLAN-Antenne ist direkt in das Metallgehäuse integriert und soll so einen besseren WLAN-Empfang ermöglichen. Der WLAN-Adapter unterstützt nicht nur 802.11ac sondern auch das neue Multiuser-MIMO. In der Rückseite des Tablets ist eine Realsense-3D-Kamera von Intel integriert.

Schnelle Schnittstelle

Der Intel-Prozessor kann mit Aspire Switch 12 S auf bis zu acht GB RAM zugreifen, die M.2-SSD ist maximal 256 GB groß. Für den Anschluss externer Laufwerke steht ein Thunderbolt-3.1-Anschluss bereit, der eine maximale Datenrate von bis zu 20 GBit/s unterstützt. An der USB-Typ-C-Buchse lassen sich zudem auch USB-Geräte und DisplayPort-Monitore betreiben. Zusätzlich verfügt das Aspire Switch 12 S über zwei USB-3.0-Ports, Micro-HDMI, und einen MicroSD-Slot.

Der Tablet-Teil des Aspire Switch 12 S wiegt laut Acer allein etwa 800 Gramm, mit dem Tastaturdock 1,4 Kilogramm.

Das Aspire Switch 12 S soll ab März zu einem unverbindlich empfohlenen Endkundenpreis ab 1.199 Euro in den Handel kommen.

(ID:43798351)

Über den Autor

 Klaus Länger

Klaus Länger

Redakteur