Aktueller Channel Fokus:

Business Continuity

Definition

Was ist die Unverbindliche Preisempfehlung (UVP)?

| Autor / Redakteur: Mandarina / Sylvia Lösel

Grundlagenwissen zum IT-Business
Grundlagenwissen zum IT-Business (Bild: © adiruch na chiangmai - Fotolia.com)

Bei der unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) gibt der Hersteller einen Vorschlag, zu welchem Kaufpreis seine Produkte angeboten werden sollen. Es ist lediglich ein Vorschlag, an den der Händler nicht gebunden ist.

Die Geburtsstunde der unverbindlichen Preisempfehlung war das Jahr 1974. Bis dahin war es normal, dass Markenhersteller ihre Produkte zur sogenannten Festpreisbindung auf den Markt brachten. Dieser Preis wurde vertraglich festgelegt und durfte von den Händlern, die die einschlägigen Produkte weiterverkauften, weder über- noch unterboten werden. Im Zuge der Handelsfreiheit, die den Händlern mehr Variabilität in ihrem Angebot und somit auch mehr Absatzchancen verleihen sollte, wurde die Festpreisbindung Mitte der Siebziger Jahre dann durch die unverbindliche Preisempfehlung ersetzt.

Die vertikale Preisempfehlung

Die UVP ist auch unter dem Kürzel vPE bekannt. Sie ist nämlich nicht nur eine unverbindliche, sondern auch eine vertikale Preisempfehlung. Dieser Begriff ist darin begründet, dass ein Produkt am Markt von unterschiedlichen Akteuren am Markt, also B2B (Business to Business) oder B2C (Business to Customer) ver- beziehungsweise gekauft wird.

Die klassischen Akteure, die an der vertikalen Preisgestaltung beteiligt sind beziehungsweise zu unterschiedlichen Preisen ein Produkt erstehen, sind:

  • Hersteller
  • gegebenenfalls Importeur
  • Großhändler
  • Einzelhändler
  • Kunde

Da alle Handelspartner und natürlich auch der Hersteller an den Produkten etwas verdienen, entwickelt sich der Preis vertikal von oben nach unten, indem er in der Regel höher wird.

Verbraucher- und Händlerinformation möglich

Rund um die unverbindliche Preisempfehlung gibt es zwei Möglichkeiten: die Verbraucher- und die Händlerpreisempfehlung. Die Verbraucherpreisempfehlung ist allgemein bekannt. Diese Form der UVP wird in der Werbung breitflächig kommuniziert, indem als unverbindliche Preisempfehlung für den Handel ein bestimmter Preis für den Kunden offensichtlich angegeben ist. Die Händlerpreisempfehlung wird dagegen nur dem Handel kommuniziert, ohne dass der Kunde etwas davon mitbekommt.

Die Wirkung der UVP

Wie der Name es bereits eindeutig aussagt, ist die Preisempfehlung unverbindlich. Das bedeutet, dass der Handel sich daran nicht zu halten hat. Wenn die Preisempfehlung jedoch als Verbraucherpreisempfehlung ausgesprochen wurde, ist sie zwingender, da es dem Kunden nicht immer unkompliziert zu vermitteln ist, dass ein Preis verlangt wird, der über der UVP des Herstellers angesiedelt ist.

UVP als Marketinginstrument

Andersherum kann der Händler die UVP jedoch gut als Marketingmaßnahme einsetzen. Wenn er nämlich mit seinem individuellen Absatzpreis unter der vorgeschlagenen und dem Kunden bekannten UVP anbietet, haben Kunden das Gefühl, ein besonderes Schnäppchen zu machen oder einem besonders günstigen Händler das Vertrauen zu schenken.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46224343 / IT-BUSINESS Definitionen)