Aktueller Channel Fokus:

Drucker & MPS

Definition

Was ist Arbeitslosengeld?

| Autor / Redakteur: Laimingas / Heidemarie Schuster

Grundlagenwissen zum IT-Business
Grundlagenwissen zum IT-Business (Bild: © adiruch na chiangmai - Fotolia.com)

Als Arbeitslosengeld oder ALG 1 bezeichnet man eine Leistung, die über die Bundesagentur für Arbeit aus der gesetzlichen Arbeitslosenversicherung an Personen gezahlt wird, die auf Grund bestimmter Voraussetzungen ein Anspruch darauf haben.

Im Zuge der umfassenden und tief greifenden Reformen des Arbeitsmarktes und des Sozialsystems (Agenda 2010) in den Nullerjahren diese Jahrhunderts wurden durch die deutsche Bundesregierung auch die Regelungen für das Arbeitslosengeld neu beschrieben. Die rechtlichen Grundlagen dafür sind im Dritten Buch des Sozialgesetzbuches (SGB III) festgehalten. Im Zusammenhang mit Arbeitslosengeld ist dabei vor allem zu unterscheiden zwischen ALG 1 und ALG 2, das als Grundsicherung zum Teil die frühere Sozialhilfe abgelöst hat.

Definition von Arbeitslosigkeit

§ 138 Abs. 1 SGB III definiert eine arbeitslose Person als jemanden, der in keinem Beschäftigungsverhältnis steht, sich in dieser Zeit aber darum bemüht, die Erwerbslosigkeit zu beenden und dabei der Bundesagntur für Arbeit für ihre Vermittlungsbemühungen zur Verfügung steht.

Anspruchsvoraussetzungen für ALG 1

Einen Anspruch auf ALG 1 hat nach § 137 SGB III nur, wer ohne Arbeit ist, die entsprechende Anwartschaftszeit erfüllt hat und bei der Agentur gemeldet ist. Die Meldung muss durch den Arbeitslosen persönlich erfolgen und ist auch möglich, wenn eine Arbeitslosigkeit noch nicht besteht, aber in den folgenden drei Monaten absehbar ist, etwa durch die angekündigte Schließung eines Betriebes.

Bezugsdauer von Arbeitslosengeld

Die Bezugsdauer von ALG 1 ist gestaffelt und hängt vom Alter des Arbeitslosen sowie von der Länge der Beschäftigung vorher ab. Wer in den vorausgegangenen zwei Jahren einen bestimmten Zeitraum versicherungspflichtig gearbeitet hat, erhält Arbeitslosengeld wie folgt:

  • 6 Monate nach 12 Monaten Erwerbstätigkeit
  • 8 Monate nach 16 Monaten Erwerbstätigkeit
  • 10 Monate nach 20 Monaten Erwerbstätigkeit
  • 12 Monate nach 24 Monaten Erwerbstätigkeit

Bei Personen unter 50 Jahren ist die Höchstdauer auf 12 Monate beschränkt. Bei 50 bis 58 Jährigen kann dieser Zeitraum unter bestimmten Umständen verlängert werden, bei über 58-Jährigen auf bis zu maximal 24 Monate.

Sperrzeiten

Die Bundesagentur kann Sperrzeiten verhängen, was die Bezugsdauer verkürzt. Wer beispielsweise seinen Arbeitsplatz nach 12 Monaten freiwillig kündigt, erhält drei Monate lang kein ALG 1, insgesamt also nur 9 Monate. Sperrzeiten können auch ausgesprochen werden, wenn der Arbeitslose eine angebotene Stelle ablehnt, keine vorgeschlagenen Maßnahmen zur beruflichen Wiedereingliederung besuchen will oder nicht nachweisen kann, dass er sich um einen neuen Job bemüht.

Hat ein Arbeitssuchender nach Ablauf der Bezugsdauer von ALG 1 noch keinen neuen Job gefunden, kann er lediglich die Grundsicherung durch ALG 2 beantragen.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45956971 / IT-BUSINESS Definitionen)