Schwerpunktthema: Unterbrechungsfreie Stromversorgung und Racks

Unbesorgt versorgt mit USV-Systemen

Seite: 3/6

Firmen zum Thema

Einbau ins Rack

Mittelständische Unternehmen verwenden immer häufiger 19-Zoll-Racks. Die systematische Verkabelung vereinfacht Erweiterungen und Service-Dienste. Horst Münnich, Channel Manager, AEG Power Supply Systems, empfiehlt beim Einbau einer USV ins Rack folgende Punkte:

  • Der Einbau erfolgt aufgrund des hohen Gewichts immer unten.
  • Hohe Temperaturen verkürzen die Lebensdauer der Batterie, deshalb sollte diese unterhalb der USV eingesetzt und auf ausreichende Klimatisierung geachtet werden.
  • Empfehlenswert ist der Einbau einer manuellen Handumgehung – und zwar von Anfang an. Denn spätestens nach drei bis vier Jahren wird ein Service an der USV notwendig. Diese kann dann ohne Unterbrechung spannungsfrei geschaltet werden, ohne die Server herunterzufahren.

Planen mit Weitsicht

Sowohl für größere Unternehmen, die eigene Serverraum-Konzepte benötigen, als auch für private Verbraucher gilt, dass das gewünschte Maß an Verfügbarkeit nur mit der richtigen Technologie und Konfiguration auch zu vertretbaren Kosten erreicht werden kann. Dabei darf allerdings die Zukunftssicherheit nicht zu kurz kommen: Mit der Integration von Web-2.0-Anwendungen und multimedialen Applikationen steigen derzeit die Anforderungen an Kapazität und Verfügbarkeit in vielen Unternehmen schneller als erwartet.

Bildergalerie

Modular aufbaubare USV- und Infrastruktur-Lösungen erlauben es, auf neue Anforderungen flexibel und effizient zu reagieren. Ein wichtiger Punkt dabei ist die kompetente und ganzheitliche Beratung im Hinblick auf die Konzeption von Serverräumen, Rechenzentren oder umfassenden Stromversorgungskonzepten. Dazu muss sich der Reseller allerdings ein genaues Bild des jeweiligen Gesamtsystems machen. Viele Kunden, so weiß Andreas Gehrmann, Marketing Manager DACH & Israel bei APC by Schneider Electric, wünschen sich genau so einen Anbieter, der komplett von der Klimaanlage bis zur USV beraten kann.

IT-BUSINESS bat vier Insider um eine Stellungnahme zu den Chancen für die Reseller im Bereich »Unterbrechungsfreie Stromversorgung«.

(ID:2013342)