Suchen

Wettbewerbsvorteile durch Marketing-Unterstützung und Trainings im neuen Partnerprogramm Startschuss für Aetkas „Fitness@Business“ ist gefallen

Redakteur: Sarah Gandorfer

Auf dem Aetka-Geschäftsführertreffen fand der Kick-off für das neue Partnerprogramm „Fitness@Business – Schlag den Markt“ statt. Mit Hilfe der Kooperation können sich nun Partner im Wettstreit um Kunden im Telekommunikations- und IT-Handel rüsten.

Firmen zum Thema

Aetka-Vorstand Uwe Bauer gibt auf der Geschäftsführertagung den Startschuss für das neue Partnerprogramm.
Aetka-Vorstand Uwe Bauer gibt auf der Geschäftsführertagung den Startschuss für das neue Partnerprogramm.
( Archiv: Vogel Business Media )

Aetka macht seine Verbundmitglieder mit dem neuen Partnerprogramm „Fitness@Business“ stark für das Geschäft. Denn auch hier gilt wie im Sport: nur wer kontinuierlich trainiert, ist fit für den Wettbewerb. In den kommenden Monaten sind verschiedene Aktionen, Marketing-Maßnahmen und Trainings geplant, um die Verkaufskondition des Teams und des Ladengeschäfts kontinuierlich zu steigern. Das soll die regionalen Wettbewerbs-Chancen erhöhen.

Zudem erhalten die Partner Punkte auf ihrem „Schlag-den-Markt“-Konto gutgeschrieben. Der aktuellen Kontostand sowie die Rangliste der fittesten Aetka-Partner der jeweiligen Region und den aktuell laufende Aktionen stehen auf www.schlag-den-markt.de. Jeden Monat gewinnen die zehn besten Wettkämpfer Preise. Am Jahresende werden schließlich unter allen Teilnehmern drei Gesamtsieger ermittelt und während des Aetka-Geschäftsführertreffens 2010 gekürt.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 9 Bildern

„Wer sich bewegt, erreicht auch was“, betont Uwe Bauer, Vorstand der Aetka Communication Center AG. „Mit unserem neuen Partnerprogramm fokussieren wir auf Leistungen, die den Partnern vor Ort Wettbewerbsvorteile verschaffen.“

Schwerpunkt mobiles Internet

Die 550 Partner, die zum diesjährigen Geschäftsführertreffen kamen, konnten sich auf den 21 angebotenen Workshops schon einen Punkte-Bonus sichern. Parallel dazu konnten die Mitglieder sich bei den mehr als 70 Herstellern auf der Hausmesse über Produktneuheiten informieren. Im Fokus stand dabei die Ende des Monats beginnende Kampagne „Mobiles Internet für alle“.

„In Zeiten sportlicher Herausforderungen haben wir als Gemeinschaft gezeigt, wie wir für jedes einzelne Mitglied Rückenwind im lokalen Wettbewerb schaffen können. Die Gespräche mit den Partnern waren sehr konstruktiv und motivierend“, fasste Bauer das Treffen zusammen. „Die Erwartungen an die Kooperation Aetka steigen mit den zunehmenden Herausforderungen am Markt. Eine Entwicklung, die wir gemeinsam mit den Partnern meistern.“

(ID:2021991)