Viewsonic PX748-4K und PX728-4K Starke Kontraste für Filme und Gaming in 4K

Autor: Melanie Staudacher

Viewsonic stellt neue Beamer mit 4K-UHD-Auflösung vor. Der PX748-4K und der PX728-4K bieten ein Kontrastverhältnis von 12.000:1 und eine kurze Eingangslatenz von 4,2 Millisekunden. Damit eignen sie sich sowohl für Filmabende als auch für Gaming-Sessions.

Firmen zum Thema

Die neuen Beamer von Viewsonic eignen sich dank starkem Kontrast und 4K-UHD-Auflösung für Filmabende und fürs Gaming.
Die neuen Beamer von Viewsonic eignen sich dank starkem Kontrast und 4K-UHD-Auflösung für Filmabende und fürs Gaming.
(Bild: Dmytro Aksonov)

Die Paradedisziplin der Viewsonic-Beamer PX748-4K und PX728-4K ist das Heimkino. Beide Projektoren bieten einen 1,3-fachen optischen Zoom, der ideal für Bilddiagonalen von 30 bis 300 Zoll sein soll. Der PX748-4K unterstützt HDR/HLG. Viewsonic setzt dabei die eigene SuperColor-Technologie ein.

Bildergalerie

Der PX728-4K bietet darüber hinaus dank seines 6-fach RGBRGB-Farbrads Cinema SuperColor mit 100 Prozent Rec.709. Sowohl der PX728-4K als auch der PX748-4K stellen bis zu 1,07 Milliarden Farben dar.

Mit einer Lichtstärke von 4.000 ANSI-Lumen soll der PX748-4K auch in hellen Räumen ein sehr kräftiges Bild schaffen. Der PX728-4K leistet 2.000 ANSI-Lumen und bietet dabei wie der PX748-4K eine 4K-UHD-Auflösung. Beide Beamer verfügen mit einem Kontrastverhältnis von 12.000:1 über einen starken Wert. Außerdem haben die Geräte eine kurze Eingangslatenz von nur 4,2 Millisekunden und eine hohe Bildwiederholungsrate von 240 Hz, wodurch sie sich auch für Gaming eignen.

Beide Projektoren bieten einen USB-C-Anschluss für verschiedene Anwendungen. So können Nutzer beim Gaming das Bildsignal beispielsweise direkt von einer Nintendo-Switch-Konsole streamen. Hinzu kommen ein RJ45-Anschluss für eine mögliche LAN-Steuerung, ein RS232-Anschluss sowie ein USB-Typ-A-Port (5V/1.5A) und ein 12-Volt-Trigger-Ausgang.

Darüber hinaus bieten beide Beamer einen 3,5 Millimeter großen Audio-Ausgang, integrierte 10-Watt-Lautsprecher und zwei HDM-Anschlüsse (HDMI 2.0b/HDCP 1.4/2.2). Dank H/V Lens Shift und digitalem Zoom ist ein Abstand zur Projektionsfläche von 0,75 bis 9,76 Metern möglich.

Die verwendetet Lampen mit je 240 Watt in den beiden Beamern versprechen eine Lebensdauer von bis zu 20.000 Stunden.

Der Viewsonic PX728-4K ist im Fachhandel für 1.289 Euro (UVP) erhältlich und der Viewsonic PX748-4K für 1.099 Euro (UVP).

(ID:47608215)

Über den Autor

 Melanie Staudacher

Melanie Staudacher

Volontärin, Vogel IT-Medien GmbH