Vom Einmann-Unternehmen zum Systemhaus mit Ladengeschäft StarCom-Bauer feiert zehnten Geburtstag

Redakteur: Sarah Gandorfer

Den rauen Winden im IT-Markt trotzt StarCom-Bauer seit zehn Jahren. Nun feiert das in Hünefelden-Heringen ansässige Systemhaus seinen zehnten Geburtstag und lud erstmals zum Tag der offenen Tür.

Anbieter zum Thema

Als Einmannbetrieb gründete Mario Bauer 1998 die StarCom-Bauer GmbH. Seine Idee war es, den Kunden qualitativ hochwertige und dennoch kostengünstige Systeme anzubieten. Aus der »Bastel-Werkstatt« zog das Unternehmen 2001 schließlich in repräsentative Räumlichkeiten mit angeschlossenen Ladengeschäft und Werkstatt. Auch hier fand kürzlich eine Erweiterung statt, die im April abgeschlossen wurde. Heute ist Bauer Chef eines 15-köpfigen Teams. »Wir stammen aus einem Ladengeschäft und sind zum Systemhaus gewachsen«, erklärt Prokurist Dirk Kübeler.

Den zehnten Geburtstag beging StarCom-Bauer erstmals mit einem »Tag der offenen Tür«. Die Kunden konnten alle Räumlichkeiten in Augenschein nehmen und anschließend im Hof einen kleinen Imbiss zu sich nehmen. »Es kamen mehr Leute als wir erwartet haben«, freut sich Kübeler. »Aufgrund des Erfolgs werden wir das wohl auch in den nächsten Jahren wiederholen.« Für langjährige Kunden, Hersteller und Lieferanten gab es abends noch eine Party in der nächst größeren Kreisstadt Limburg.

Bildergalerie

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:2013726)