Gesponsert

Aus alt mach neu So geht neue Wertschöpfung aus alten ITK-Geräten

Kunden erwarten heute kompetente Betreuung über den gesamten Lebenszyklus ihrer ITK-Produkte hinweg. Dabei zahlt sich der Blick auf ausgediente Geräte aus. Denn Zweitvermarktung und Wiederverwertung ist nicht nur nachhaltig, sondern lohnt sich auch finanziell.

(Bild: Ingram Micro)

End of Life und ab in die Tonne? Die Verwertung von ITK-Altgeräten stellt an Unternehmen inzwischen deutlich höhere Anforderungen als noch vor einigen Jahren. Zum einen aufgrund der Verschärfung gesetzlicher Vorgaben zum Schutz von Informationen und personenbezogenen Daten, zum anderen aufgrund der immer strenger werdenden Vorgaben für das Recycling. Mit den Lifecycle Services bietet Ingram Micro seinen Fachhandelspartnern ein breites Leistungsspektrum, mit dem sie sich bei den Kunden als kompetenter Ansprechpartner über den gesamten Lebenszyklus von ITK-Produkten positionieren können.

Zertifizierte Datenlöschung von gebrauchter IT-Ware, die zur Wiederverwendung aufbereitet wird.
Zertifizierte Datenlöschung von gebrauchter IT-Ware, die zur Wiederverwendung aufbereitet wird.
(Bild: Ingram Micro)

ITAD – IT Asset Disposition

Gerade am Ende des Lebenszyklus ihrer ITK-Geräte müssen sich Unternehmen auf ihre Partner verlassen können, dass Compliance-Vorgaben, Umwelt- und Datensicherheitsbestimmungen zuverlässig eingehalten und erfüllt werden.

Ingram bietet Services rund um den gesamten Lebenszyklus an
Ingram bietet Services rund um den gesamten Lebenszyklus an
(Bild: Ingram Micro)

Gemeinsam mit den Resellern entwickeln die ITAD-Spezialisten von Ingram Micro ein passendes Konzept und stellen genau die Leistungsmodule zusammen, mit denen der Kunde die individuell benötigten Services bekommt und auch noch Wert aus den ausgemusterten Geräten gewinnen kann. Die Bandbreite reicht von zertifizierter, gesetzeskonformer Datenlöschung über Wiedervermarktung gebrauchter Altware bis hin zum nachhaltigen Recycling.

Eignen sich Geräte für den weiteren Einsatz, ermitteln die Experten den Wiederverkaufswert und nehmen ebenso Upgrades und notwendige Reparaturen vor. Hierbei gilt: Je aktueller das Equipment, desto besser sind die Vermarktungschancen und der mögliche Erlös, der wiederum in aktuelle IT-Ausstattung investiert werden kann. Haben Geräte tatsächlich ausgedient und das Ende ihrer Lebensdauer erreicht, kümmert sich Ingram Micro um ein präzises und zertifiziertes Recycling nach höchsten ökologischen und gesetzlichen Standards.

(Bild: Ingram Micro)

Weitere Informationen per Telefon unter +49 461 95 775 669 oder unter lifecycleservice@ingrammicro.com

(ID:48284476)