Spatenstich für die Zukunft Siewert und Kau verdoppelt Logistikfläche

Von Ira Zahorsky

Anbieter zum Thema

2014 erweiterte der Bergheimer Distributor Siewert & Kau zuletzt seine Firmengebäude in der Walter-Gropius-Straße 12 A. Da das Geschäft trotz des schwierigen Marktumfeldes durch Corona und Lieferkettenprobleme stetig wächst, verdoppelt S&K nun seine Logistikfläche.

Spatenstich bei Siewert & Kau (v. l.): Volker Mießeler (Bürgermeister Stadt Bergheim), Björn Siewert (S&K Managing Director), Rudi Schiffer (Ortsbürgermeister), Heinz Schwevers (Schwevers Metallhochbau), Oliver Kau (S&K Managing Director), Holger Kau (S&K Managing Director) und Stephan Hautkappe (HypoVereinsbank)
Spatenstich bei Siewert & Kau (v. l.): Volker Mießeler (Bürgermeister Stadt Bergheim), Björn Siewert (S&K Managing Director), Rudi Schiffer (Ortsbürgermeister), Heinz Schwevers (Schwevers Metallhochbau), Oliver Kau (S&K Managing Director), Holger Kau (S&K Managing Director) und Stephan Hautkappe (HypoVereinsbank)
(Bild: Siewert & Kau )

Für einen Geschäftsausbau hatte Siewert & Kau bereits frühzeitig die angrenzenden Grundstücke am Firmensitz in Bergheim gekauft und startete jetzt mit dem Bau zusätzlicher Logistik- und Büroflächen. „Alleine In den letzten 10 Jahren haben unglaubliche 5,4 Millionen Pakete unsere Hallen verlassen und Kunden in 65 Ländern erreicht“, erklärt Björn Siewert. „Damit wir unser Wachstum weiter fortsetzen können, erweitern wir die Logistik und Büroflächen auf dann 43.000 m2. Mit Fertigstellung dieser Bauabschnitte, werden wir unsere Logistikfläche im Vergleich zu heute verdoppelt haben.“ Insgesamt 150 neue Mitarbeiter will der Distributor mittelfristig einstellen. Die Fertigstellung des ersten Bauabschnitts der neuen Hallen- und Büroflächen sowie die Anbindung an die alten Gebäude ist für 2023 geplant.

Think global, act local: Grüner Strom für Bergheim

Die auf den bestehenden Hallendächern installierte Photovoltaikanlage erzeugt jährlich 800.000 kW elektrische Energie. Davon verbraucht das Unternehmen rund 260.000 kW selbst. Der Rest wird als grüner Strom ins Netz eingespeist. Auf den Dächern der neuen Hallen wird diese Anlage um zwei Megawatt erweitert. Damit will Siewert & Kau das Engagement für Umwelt und gemeinnützige Projekte unterstreichen.

(ID:48446788)

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung