Suchen

Huawei Mate P40 Pro Premium-Smartphone mit Superkamera

Redakteur: Margrit Lingner

Mit dem Mate 40 Pro hat Huawei ein Top-Smartphone auf den Markt gebracht, das sich nicht nur durch eine 3-fach-Kamera von Leica, sondern auch einen besonders leistungsfähigen im 5 Nanometer-Verfahren gefertigten Chip auszeichnen soll.

Firmen zum Thema

Mit dem Mate 40 Pro präsentiert Huawei ein Premium-Smartphone mit 5G und einer 3-fach-Kamera von Leica.
Mit dem Mate 40 Pro präsentiert Huawei ein Premium-Smartphone mit 5G und einer 3-fach-Kamera von Leica.
(Bild: Huawei)

Der chinesische Telekom-Riese Huawei erweitert seine Premium-Smartphone-Serie um das Mate P40 Pro. Wie auch schon bei seinem Vorgänger, dem Huawei Mate P30 Pro, fehlen auch bei diesem jüngsten Spross der Mate-Familie wegen der US-Sanktionen die Google-Apps. Stattdessen ist die Huawei AppGallery mit an Bord.

Das Mate P40 Pro verfügt über ein 6,76 Zoll großes randloses OLED-Display, das mit 2.772 x 1.344 Pixeln auflöst. Mit integriert im Display und kaum sichtbar ist die Frontkamera. Die 13-MP-Selfie-Kamera (Blende: f/2.4) arbeitet mit einem Ultra-Weitwinkel, dem ein 3D-Tiefensensor zur Seite steht. Die Kamera unterstützt 3D-Gesichtserkennung. Ferner ist über einen ebenfalls verbauten Gestensensor eine berührungslose Bedienung des Smartphones möglich.

Bildergalerie

Die Hauptkamera von Leica ist in einem kreisförmigen Element auf der Rückseite des Mobiltelefons untergebracht. Die Triplekamera setzt sich zusammen aus einem 50-MP-Weitwinkel (Blende f/1.9), einer 20-MP-Ultraweitwinkellinse (f/1.8) und einem 12-MP-Teleobjektiv mit 5-fachem optischen Zoom (f/3.4). Mit Tracking Shot führt Huawei bei der Kamera eine Funktion ein, die dem Fotografen beim Fokussieren seines Motivs helfen soll. Damit soll es möglich sein, eine ausgesuchte Person bei Kameraschwenks und beim Zoomen ohne weiteres Nachjustieren automatisch im Fokus zu behalten. Bei Videos soll der Audio-Fokus Nebengeräusche herausfiltern und unterdrücken, während der Audio-Zoom für die richtige Ausrichtung des Tons bei Videoaufnahmen sorgt.

Starker Achtkern-Prozessor

Im Inneren des Smartphones arbeitet der neu entwickelte Kirin 9000 System-on-a-Chip (SoC). Der im 5-nm-Verfahren gefertigte Prozessor bietet eine maximale Taktrate von bis zu 3,13 GHz im größten der acht Kerne. Hinzu kommt eine optimierte NPU-Einheit für KI und Maschinelles Lernen. Durch die 5G-Super-Uplink-Technologie soll zudem die mögliche Upload-Geschwindigkeit bei 5G weiter erhöht worden sein.

Verbaut sind im Mate P40 Pro 8 GB RAM und 256 GB Hauptspeicher. Dazu gibt es einen 4.400 mAh starken Akku, der dank SuperCharge-Technologie mit dem mitgelieferten USB-C-Kabel (inklusive 66W Netzteil) sich schnell laden lässt. Über die ebenfalls integrierte Reverse-Charge-Funktion können weitere Mobilgeräte aufgeladen werden.

Auf dem Edel-Phone von Huawei läuft das neu designte Betriebssystem EMUI 11, das auf Android 10 basiert. Das in Schwarz und Silber verfügbare Smartphone bietet Schutz vor Wasser und Staub nach IP68 und ist zu einem UVP von 1.199 Euro erhältlich. Wer das Mate P40 Pro bis zum 9. November 2020 vorbestellt, bekommt die Huawei FreeBuds Pro (im Wert von 179 Euro) und sechs Monate Huawei Music (9,99 Euro im Monat) kostenlos dazu.

(ID:46950437)