Aktueller Channel Fokus:

Digital Imaging

Deutschland-Chef übernimmt Europa-Verantwortung

Oki besetzt Führungspositionen neu

| Redakteur: Erwin Goßner

Deutschland-Chef Terry Kawashima wird bei Oki als Managing Director zukünftig auch in Europa an der Unternehmensspitze stehen.
Deutschland-Chef Terry Kawashima wird bei Oki als Managing Director zukünftig auch in Europa an der Unternehmensspitze stehen. (Bild: OKI)

Terry Kawashima, Managing Director von Oki Systems Deutschland, wird ab Oktober 2013 zusätzlich das Amt des Managing Director Oki Europe bekleiden. In Deutschland steigt Olaf Sepold, Director Sales und Marketing, zum Deputy Managing Director auf.

Beim japanischen Druckerspezialisten Oki wird es am 1. Oktober 2013 einige personelle Veränderungen geben. So hat die Oki Data Corporation, der internationale Mutterkonzern des Unternehmens, Managing Director Terry Kawashima zum Managing Director Oki Europe ernannt. Der Manager, der auf zwei Jahrzehnte bei Oki zurückblickt und verschiedene Senior-Positionen innehatte, wird beide Positionen künftig als Doppelmandat bekleiden. Im operativen Tagesgeschäft wird er von Director Sales und Marketing Olaf Sepold unterstützt, der in der deutschen Niederlassung die Zuständigkeit des Deputy Managing Directors erhält.

Olaf Sepold, Deputy Managing Director, und Ibrahim Ahmet, General Manager Channel Marketing EMEA (von links)
Olaf Sepold, Deputy Managing Director, und Ibrahim Ahmet, General Manager Channel Marketing EMEA (von links) (Bild: OKI)

Um die Effektivität von Marketing-Aktionen über einzelne Landesgesellschaften hinaus zu optimieren, wird auf europäischer Ebene ein neues Channel-Team aufgestellt. Es wird von Ibrahim Ahmet, der bislang für die Central Region verantwortlich zeichnete, in der neuen Position als General Manager Channel Marketing EMEA geleitet. Weitere Veränderungen gibt es in der Customer Service Organisation von Oki Deutschland. Der 3rd Level Customer Support wird auf europäischer Ebene ausgerollt und im Zuge dessen das Europäische Technische Service Zentrum (ETSC) in Düsseldorf angesiedelt. Rainer Kotulla verantwortet als General Manager Customer Service und Support EMEA den gesamteuropäischen Kundenservice.

Neue Aufgaben und Verantwortungsbereiche übernehmen auch Maik Fassbender als Senior Manager Regional Sales sowie Jürgen Brinkmann als neuer Senior Manager Channel Marketing. Durch die Leitung und Steuerung der regionalen Vertriebsmanager soll Fassbender die Vertriebsaktivitäten im deutschen Markt noch besser abstimmen und koordinieren. Brinkmanns Kernaufgabe wird es sein, sich um sämtliche Aktivitäten rund um die Fachhandelspartner in Deutschland zu kümmern.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42332062 / Technologien & Lösungen)