Nach Platzproblemen nun alle Mitarbeiter unter einem Dach Kaspersky eröffnet neues Bürogebäude in Ingolstadt

Redakteur: Ira Zahorsky

Am 25. Juni wurde das neue Bürogebäude von Kaspersky Lab unter dem Motto „Willkommen zu Hause“ von CEO und Mitgründer Eugene Kaspersky gemeinsam mit Andreas Lamm und Axel Diekmann offiziell eingeweiht.

Anbieter zum Thema

An drei verschiedenen Standorten in Ingolstadt waren die Mitarbeiter von Kaspersky Lab Central Europe und Kaspersky Lab Europe sowie dem deutschen Viren-Analysten-Team zuletzt verteilt. Nun sind alle 140 Mitarbeiter in der Despag-Straße 3 in Ingolstadt unter einem Dach vereint.

„Seit 2003 ist Ingolstadt der Hauptsitz von Kaspersky Lab in Deutschland, Österreich und der Schweiz“, so Axel Diekmann, Managing Director Central Europe bei Kaspersky Lab. „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir diesen Standort so stark ausbauen konnten und als Arbeitgeber die Region mitprägen dürfen. Mit den neuen Räumlichkeiten haben wir die Voraussetzungen geschaffen, um den Wirtschaftsstandort Ingolstadt weiter zu beleben.“

Bildergalerie

„Unser Umzug in das neue Bürogebäude steht für den enormen wirtschaftlichen Erfolg der vergangenen Jahre und für unsere wachstumsorientierten Ziele“, ergänzt Andreas Lamm, Managing Director Europe bei Kaspersky Lab. „Als Ingolstädter freue ich mich, dass wir gerade von hier aus unsere europaweiten Geschäfte steuern.“

Gäste der Einweihungsfeier waren unter anderem der Ingolstädter Oberbürgermeister Dr. Alfred Lehmann sowie Andrey Jurewitsch Grozow, Generalkonsul der Russischen Föderation in München.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:2045850)