Channel Fokus Gaming macht auch dem Channel Spaß

Autor Klaus Länger

Während Heimanwender immer seltener neue PCs oder Notebooks kaufen und Casual-Gamer zum Smartphone wechseln, setzen passionierte Computerspieler weiterhin auf Power-Rechner mit aktueller Hardware, damit auch die neusten Games flüssig laufen und gut aussehen.

Firmen zum Thema

Gaming ist weiterhin ein wachsender Markt für Hardware-Hersteller und den Channel. Außer neuen Rechnern liegen Upgrade-Komponenten und Peripheriegeräte, wie schnelle Monitore oder hochwertige Eingabegeräte, im Trend.
Gaming ist weiterhin ein wachsender Markt für Hardware-Hersteller und den Channel. Außer neuen Rechnern liegen Upgrade-Komponenten und Peripheriegeräte, wie schnelle Monitore oder hochwertige Eingabegeräte, im Trend.
(Bild: Vogel IT-Medien)

Der Markt für Gaming-Produkte boomt. Während „normale“ Heimanwender ihre PCs und Notebooks immer seltener durch neue Geräte ersetzen, kaufen passionierte Gamer regelmäßig neue Gaming-PCs und Notebooks oder sie rüsten ihre bestehenden Desktop-Rechner auf, um mit den wachsenden Anforderungen der Spiele Schritt zu halten. Der Markt für Gaming-Displays wächst rasant durch die Nachfrage nach großen, gekrümmten und schnellen Monitoren. Und in Gaming-Peripherie wie Mäuse und Keyboards investieren Spieler Summen, die weit über denen herkömmlicher Eingabegeräte liegen. Zur anhaltenden Popularität und den Fans tragen eSports-Events bei, bei denen sich Profispieler messen und denen Millionen auf Streaming-Plattformen wie Twitch oder Mixer sorgen.

Daher widmen wir uns im Channel Focus der Ausgabe #14 dem Thema „Gaming & eSports”, geben einen Überblick über den Markt, die aktuellen Produkt-Trends und die Player im Handel mit Gaming-Hardware. Alle Artikel zum Thema „Gaming & eSports” finden Sie unter dem folgenden Link: www.it-business.de/gaming.

(ID:46066403)