Gesponsert

Europäische Partner erwarten Wachstum Drei Wege, wie Partner von TD SYNNEX ihr Geschäft ausbauen

Gesponsert von

Der wirtschaftliche Gegenwind hat erhebliche Auswirkungen auf die Unternehmen in ganz Europa. Dennoch erwartet die große Mehrheit der Partner im kommenden Quartal ein Wachstum. Das erste TD SYNNEX Benchmark macht Hoffnung.

(Bild: TD SYNNEX)

Die wirtschaftlichen Bedingungen erfordern effizientere Prozesse. Dennoch erwartet die große Mehrheit der Partner von TD SYNNEX (ehemals Tech Data) im kommenden Quartal ein Wachstum. Das ist eine wichtige Erkenntnis des ersten TD SYNNEX Benchmarks für das Technologie-Ökosystem, das in Zusammenarbeit mit Canalys durchgeführt wurde. Mehr als acht von zehn Partnern erwarten, ihr Geschäft im laufenden Geschäftsjahr zu steigern, wobei 43 Prozent der Befragten ein Wachstum von über 10 Prozent prognostizieren.

Die Partner scheinen sich ihres zukünftigen Wachstums sicher zu sein, aber es stellt sich die Frage, wie sie es erreichen werden.

Mit den Erkenntnissen aus dem Benchmark-Report zum Technologie-Ökosystem für Europa können wir drei Wege aufzeigen, wie Partner ihr Geschäft ausbauen können:

  • Identifizieren der richtigen Wachstumsbereiche
  • Bereitstellen von Möglichkeiten, um Investitionen in den Wandel zu beschleunigen
  • Wachstum durch Partnerschaften im Ökosystem

Identifizieren von Wachstumsbereichen

Es gibt drei primäre Technologiebereiche, in denen Partner den größten Teil ihres Wachstums erwarten: Server und Speicher (51 Prozent), Cybersicherheit (49 Prozent) und Endgeräte (48 Prozent). Sicherheit ist die Technologielösung, die Partner am häufigsten benötigen (49 Prozent), wobei derzeit nur die Hälfte der Befragten diese bereitstellen kann.

Die Vorrangstellung dieser drei Technologiebereiche deutet darauf hin, dass sich die Art und Weise, wie Partner ihr Geschäft ausbauen wollen, zu ändern beginnt. Während die Hardwareverkäufe heute mehr als ein Drittel (34 Prozent) des Umsatzes ausmachen, wird erwartet, dass dieser Anteil in den nächsten drei Jahren auf ein Viertel sinken wird. Stattdessen sind sich 74 Prozent der Partner sicher, dass Managed Services den größten Teil ihres Umsatzes ausmachen, gefolgt von dem Verkauf von Professional Services (65 Prozent) und nutzungsbasierten Anything-as-a-Service-Modellen (50 Prozent). Interessanterweise erwartet mehr als ein Drittel, dass sich der größte Teil der Einnahmen aus dem eigenen geistigen Eigentum erzielen lässt.

Um mit den sich ändernden Anforderungen und neuen Möglichkeiten Schritt zu halten, können Partner mit Herstellern und Lösungsaggregatoren zusammenarbeiten, um Zugang zu den geschäftlichen und technischen Schulungen zu erhalten, die sie für die Transformation ihres Unternehmens benötigen. Programme wie Practice Builder von TD SYNNEX beginnen mit einer Bewertung der aktuellen Stärken und Fähigkeiten eines Partners, die als Grundlage für die Festlegung einer Roadmap für den gewünschten zukünftigen Zustand dient. Nachdem die besten Wachstumschancen und die Schritte zur Erreichung dieses Ziels identifiziert wurden, wird durch Schulungen und Enablement-Unterstützung sichergestellt, dass die Technik-, Vertriebs- und Kundendienstteams des Partners über die Fähigkeiten verfügen, die sie benötigen, um diese neuen Chancen zu nutzen. Von hier aus setzen die Partner ihre frisch erworbenen Fähigkeiten in die Praxis um, indem sie neue Services und Lösungsangebote entwickeln – sei es unter der eigenen Marke oder als White-Label – und so neue Wachstums- und Gewinnmöglichkeiten erschließen.

In diesem Zusammenhang wird Unterstützung benötigt, um den Übergang von jährlichen, halbjährlichen oder vierteljährlichen Einnahmen zu monatlichen Zahlungen von Kunden zu erleichtern, wenn neue Verbrauchsmodelle eingesetzt werden. Unabhängig davon, ob Partner einen oder mehrere Dritte wählen, die ihnen bei der Verwaltung und Unterstützung dieses Übergangs helfen, steht fest, dass die Umsetzung entscheidend für den zukünftigen Erfolg ist. Angesichts des raschen technologischen Wandels (45 Prozent), der als die größte Herausforderung für die Unternehmen der Partner innerhalb der nächsten drei Jahre angesehen wird, ist es wichtig, dass der Channel schon heute die Grundlagen schafft, um mit diesem Wandel Schritt zu halten.

Schnellere Investitionen in Wandel

Angesichts der globalen Wirtschaftslage ist es weder für die Partner noch für ihre Kunden einfach, diesen Wandel zu vollziehen. Daher ist es wichtig, beim Erwerb von Technologie und den damit verbundenen Schulungen Wege zur Minderung finanzieller Risiken zu finden. Es hat jedoch den Anschein, dass das Angebot der Partner und die Wünsche ihrer Kunden derzeit nicht übereinstimmen. Von den Geschäftslösungen, die Partner heute anbieten, sind Kredite, Finanzierung oder Leasing die häufigsten, aber nur 29 Prozent sagen, dass diese von ihren Kunden am häufigsten nachgefragt werden. Stattdessen sind flexible as-a-Service-Verbrauchsmodelle (49 Prozent) und Vorzugspreise (48 Prozent) die beliebtesten Optionen, die 39 Prozent bzw. 43 Prozent der Partner anbieten.

Den Kunden die Flexibilität zu geben, ein für sie geeignetes Verbrauchs- oder Finanzierungsmodell zu wählen, ist für die Partner offensichtlich wichtig, aber nur wenige nehmen dies selbst in die Hand. Tatsächlich verwalten nur 26 Prozent die Kundenfinanzierung vollständig im eigenen Unternehmen. Hier können die verschiedenen angebotenen Finanzlösungen Partnern helfen. Mit klaren und einfachen Begriffen und einem digital aktivierten Genehmigungsprozess verfügen Partner über die Tools, die sie benötigen, um Deals schneller abzuschließen und ihr Geschäft zu erweitern, ohne dadurch ihre Kreditkosten zu erhöhen.

Gemeinsam wachsen

Eine weitere große Herausforderung besteht darin, über die richtigen Fähigkeiten zu verfügen, um die Kundenanforderungen zu erfüllen, insbesondere angesichts des rasanten technologischen Wandels. Mehr als vier von zehn Partnern (42 Prozent) nennen die Anwerbung und Bindung von Talenten als eine der größten Herausforderungen für ihr Unternehmen, gleichauf mit dem verschärften Wettbewerb und an zweiter Stelle nach der Anpassung an externe Faktoren (61 Prozent). Von den Fähigkeiten, die die Partner am meisten benötigen, sind Sicherheit (59 Prozent), Netzwerke (41 Prozent) sowie Server und Speicher (40 Prozent) die gefragtesten auf Technologieseite. Auf Unternehmensseite sind Managed Services (62 Prozent), Unternehmensberatungsdienste (62 Prozent) sowie Nachfragegenerierung und Marketing (35 Prozent) am stärksten nachgefragt.

Als Antwort auf dieses Kompetenz- und Wettbewerbsdilemma scheinen die Partner in der Zusammenarbeit einen Ausweg zu sehen. Wenn es um Wachstum geht, sehen 87 Prozent organisches Wachstum als wichtig für ihr Unternehmen an. Aber 79 Prozent sagen auch, dass die Zusammenarbeit mit Partnern aus dem Ökosystem ebenfalls eine Chance bietet, um das Wachstum anzukurbeln. Ob untereinander oder mit anderen Lösungsorchestratoren - diese Zusammenarbeit ermöglicht es den Partnern, ihre eigenen Teams mit den Fähigkeiten und dem Fachwissen zu stärken, die sie benötigen, um die Anforderungen ihrer Kunden zu erfüllen, anstatt sie an einen Wettbewerber zu verlieren. In einer Zeit, in der sich der Technologiemarkt unaufhaltsam verändert, bietet die Zusammenarbeit mit anderen Partnern im Channel-Ökosystem die nötige Flexibilität, sich auf ihre eigenen Wachstums- und Transformationspläne zu konzentrieren und sicherzustellen, dass diese erfolgreich umgesetzt werden.

Ausblick

Dies ist eine disruptive, herausfordernde, aber auch aufregende Zeit für den Channel, der seine Kunden bei der Bewältigung des raschen technologischen und geschäftlichen Wandels unterstützt. Wir bei TD SYNNEX verfügen über jahrelange Erfahrung und Fachwissen, um unseren Partnern zu helfen, genau diese Probleme zu lösen. Hier haben wir nur drei der Wege beschrieben, wie Partner in ganz Europa ihr Geschäft ausbauen wollen. Wenn Sie mehr erfahren möchten, laden Sie jetzt den TD SYNNEX Benchmark für das Technologie-Ökosystem herunter.

(ID:48850224)

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung