E-Mail aus der Redaktion Die Grüne Revolution des Druckens

Redakteur: Erwin Goßner

Das „Reusing Device“ e-Studio RD30 von Toshiba TEC soll mit Toner bedruckte Seiten wieder weiß machen. IT-BUSINESS hat beim Hersteller nachgefragt, wie die Umsetzung dieser technischen Meisterleistung dem Kunden schmackhaft gemacht werden soll.

Anbieter zum Thema

Harald Bönig, General Manager Deutschland und Österreich von Toshiba TEC
Harald Bönig, General Manager Deutschland und Österreich von Toshiba TEC
(Bild: Toshiba)

Sehr geehrter Herr Bönig,

die Ingenieure des japanischen Herstellers Toshiba haben mit dem jetzt vorgestellten „Reusing Device“ e-Studio RD30 gezeigt, was im Bereich Printing technisch machbar ist. In Verbindung mit einem speziellen Multifunktionsgerät lässt sich bedrucktes Kopierpapier mehrfach wiederverwenden und der Papierverbrauch drastisch reduzieren.

In Zeiten von knapper werdenden Ressourcen und der Forderung nach niedrigeren Druckkosten liegen die Argumente für Fachhandelspartner auf der Hand. Es stellt sich mir jedoch die Frage, inwieweit das, was technologisch machbar, auch sinnvoll ist?

Mich würde interessieren, welche Fakten Sie Resellern neben den genannten Argumenten mit auf den Weg geben, um das System zu verkaufen. Interessant wäre es auch zu erfahren, wie die Öko- und Energiebilanz aussieht.

Mit freundlichen Grüßen

Erwin Goßner
Redaktion IT-BUSINESS

Lesen Sie auf der nächsten Seite die Antwort von Harald Bönig, General Manager Deutschland/Österreich von Toshiba TEC.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42229912)