Suchen

Viewsonic PG800W und PG705WU Business-Beamer mit LAN-Management

Autor: Klaus Länger

Viewsonic stellt mit dem PG800W und dem PG705WU zwei neue DLP-Projektoren für den Business-Einsatz in die Startblöcke. Der PG800W liefert die WXGA-Auflösung mit 1.280 x 800 Bildpunkten, der PG705WU stellt sogar die WUXGA-Auflösung mit 1.920 x 1.200 Bildpunkten dar.

Firmen zum Thema

Die Business-Projektoren PG800W und PG705UW von Viewsonic lassen sich per LAN fernsteuern und administrieren.
Die Business-Projektoren PG800W und PG705UW von Viewsonic lassen sich per LAN fernsteuern und administrieren.
(Bild: Viewsonic)

Der PG705WU stellt Inhalte zudem mit 1,07 Milliarden Farben dar und bietet eine 3D-Unterstützung für entsprechendes Video-Material. Der PG800W verfügt dafür über eine höhere maximale Helligkeit von 5.000 ANSI-Lumen gegenüber 4.000 beim PG705WU. Zudem kann er mit einem 1,3-fachen optischen Zoom aufwarten. Der PG705WU bietet einen 1,2-fachen Zoom. Beide Projektoren sind mit Keystone-Korrektur ausgestattet und können somit dem Trapez-Effekt entgegenwirken. Lautsprecher mit zehn Watt Leistung sind ebenfalls in beiden Geräten eingebaut.

Bildergalerie

Administration über LAN

Eine Besonderheit des PG800W ist eine zusätzliche Schnittstelle, an der optionale Adapter wie eine HDBaseT-Schnittstelle oder Wireless-HDMI-Dongles angeschlossen werden können. Die LAN-Schnittstelle erlaubt bei den beiden Business-Projektoren die Fernsteuerung sowie das Gerätemanagement über das Firmen-Netzwerk. Laut Hersteller sind für das Management Zertifizierungen von Creston, AMX, PJ Link und Extron vorhanden. Der PG705WU kostet 849 Euro (UVP), der PG800W 1.099 Euro. Beide Geräte sind ab sofort verfügbar.

(ID:45175852)

Über den Autor

 Klaus Länger

Klaus Länger

Redakteur