Grenzüberschreitende Ansätze bei der Unternehmens-Software

BI, CRM und Unified Communication wollen an ERP andocken

Seite: 3/3

Anbieter zum Thema

Jörg Frey, Geschäftsführer bei Haufe-Lexware

Jörg Frey ist Geschäftsführer bei Haufe-Lexware . (Archiv: Vogel Business Media)

„Bei ERP-Systemen für den Mittelstand geht der Trend zu offeneren Systemen, die hohe Integrationsmöglichkeiten in das Ökosystem des Unternehmens bieten. Langfristig werden sich reine SaaS-ERP-Lösungen auf standardisierten Plattformen durchsetzen. Ein Mittelweg zu SaaS: hybride ERP-Lösungen – lokal installierte Software mit Web-Anbindung. Lexware bietet sowohl reine SaaS-Lösungen als auch Desktop-Software mit Web-Services.“

Haufe-Lexware

Haufe-Lexware aus Freiburg ist ein relativ neues Unternehmen der Haufe Mediengruppe (HMG). Das Medien- und Softwarehaus ist hauptsächlich in den Branchen Recht, Steuern und Wirtschaft unterwegs. Zum Software-Angebot zählt vor allem kaufmännische und juristische Anwendersoftware. Gegründet wurde der Rudolf Haufe Verlag im Jahr 1934. Lexware ist seit 1999 eine 100-prozentige Tochter der Gruppe. Das Unternehmen beschäftigt insgesamt rund 1.200 Mitarbeiter.

Ditmar Tybussek, Geschäftsführer bei Intraprend

Ditmar Tybussek ist Geschäftsführer bei Intraprend. (Archiv: Vogel Business Media)

„SOA-Anwendungen aus der Cloud sind ein Haupt-Trend. Denn die Anschaffungs- und Wartungskosten für Software sowie einen Großteil der Hardware lassen sich so stark senken. Für den Mittelstand ist das jetzt nur ein Technologie-Hype, doch bald wird er realisieren, dass man damit kräftig Zeit und Geld spart. Er wird mit kleinen Anwendungen beginnen und irgendwann ein ganzes ERP im Internet nutzen – so selbstverständlich wie Google.“

Intraprend

Seit 1982 ist der Software-Hersteller Intraprend im Bereich Warenwirtschaft für Groß- und Einzelhandel aufgestellt. 1985 kam der Dienstleistungsbereich hinzu. Seit 2000 entwickelt das Unternehmen Unternehmens-Software, die über das Web beziehungsweise über interne Netze bereitgestellt wird. Hierzu zählt beispielsweise das ERP-System „Cierp 3“, ein multilinguales Warenwirtschaftssystem mit offenen Schnittstellen für weitere Anwendungen wie CRM oder ein Online-Bestellsystem.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:2043455)