Company Topimage

03.05.2021

Integration der Videoüberwachung in Baupläne mit Axis Plugin für Autodesk® Revit®

Netzwerk-basierte Videoüberwachung, Audio und andere vernetzte Sensoren sind heute ein wichtiger Teil jedes neuen Gebäudes. Früher wurden Überwachungslösungen höchstens nachträglich in fertige Gebäude eingefügt, doch heute werden sie bereits als integraler Bestandteil der Gebäudeinfrastruktur geplant. In diesem Artikel zeigen wir, wie Axis dies über das Axis Plugin für Autodesk® Revit® unterstützt, eine der beliebtesten Softwarelösungen zur Gebäudeplanung weltweit.

Neben anderen Gebäudesystemen und Infrastrukturen – von der Stromversorgung zur Netzwerkverkabelung, von Heizung, Lüftung und Klimatisierung (HVAC) bis zu den Rohrleitungen: Netzwerk-basierte Videoüberwachung, Netzwerk-Audio und die zugehörigen Sensoren sind heute wichtige Bestandteile jedes neuen Gebäudes.

Während diese Technologien immer umfangreichere und fortschrittlichere Funktionen erhalten und angesichts der Innovationen bei fortschrittlichen Analysen auf der Grundlage von Deep Learning erhalten Netzwerk-Video, -Audio und die damit verbundenen Sensoren neben der Gewährleistung der Sicherheit noch weitere wichtige Aufgaben. Durch Kombination der Technologien kann die Gebäudenutzung optimiert, die Energieeffizienz erhöht und natürlich der Schutz der Menschen sichergestellt werden, die das Gebäude nutzen und bewohnen.


Integration von Netzwerk-Video in die Struktur eines Gebäudes

Angesichts ihrer großen Bedeutung müssen die Architekten Netzwerk-Video und -Audio schon von Beginn an neben den anderen wichtigen Services und Komponenten in die Struktur eines neuen Gebäudes einplanen. Dafür müssen sie die Geräte und zugehörige Technologie direkt in ihre Planungslösung einfügen können. Mit dem Axis Plugin für Autodesk® Revit® erhalten Architekten und Gebäudeplaner Zugriff auf das gesamte Portfolio von Axis Technologien.

Autodesk® Revit® ist eine der beliebtesten BIM-Softwarelösungen (Building Information Modelling, Modellierung der Bauinformationen). Mit der Software können Architekten, Designer, Statiker, Mechaniker, Elektroingenieure, Planer und Bauprofis Gebäude und Strukturen sowie deren Komponenten in 3D entwerfen und koordinierte Designs und Pläne von der Idee bis zur Fertigstellung erstellen. In Autodesk® Revit® kann jeder Aspekt des Gebäudes geplant und vorgegeben werden, von den Fundamenten bis zur Möblierung.

Das Axis Plugin für Autodesk® Revit® integriert das Axis Portfolio von Netzwerk-Geräten in das Gebäudedesign. Das Plugin erlaubt nicht nur die gezielte Auswahl eines bestimmten Axis Produkts und dessen Integration in die 3D-Projekte, sondern kann sogar die Abdeckung einzelner Überwachungskameras oder Lautsprecher anzeigen, visualisieren und gemäß den Anforderungen des Kunden anpassen.


Volle Interaktivität in der Planung der Überwachungslösung

Natürlich hat jede Axis Kamera ihre speziellen technischen Merkmale und optimalen Einsatzgebiete. Deshalb ist es wichtig, dass Gebäudeplaner die technischen Parameter des modellspezifischen Geräts berücksichtigen, wenn sie die Überwachungs- oder Audiolösung in einem Gebäude planen. Mit Axis Camera Viewer kann sich der Designer beim Einfügen einer Kamera in ein Projekt eine komplette 3D-Visualisierung des abgedeckten Bereichs aus dem Blickwinkel der Kamera anzeigen lassen. Dies ist eine intuitive Möglichkeit zur Überprüfung der Kamerapositionierung und einstellungen. Diese Visualisierung ist unverzichtbar, wenn man die Kundenerwartungen schon frühzeitig beim Design berücksichtigen möchte.

Fügt man eine Kamera in ein Projekt ein, simuliert das Plugin die Hardwaresteuerung der Kameras. Sobald die Kameraposition ausgewählt und die Montagekonfiguration festgelegt ist, werden die Kamerahöhe, der Schwenk- und Neigungswinkel sowie der Zoom eingestellt, um das Sichtfeld der einzelnen Geräte festzulegen. Es gibt mehrere Einstellungen für die Pixeldichte (PPM/PPF), um das Sichtfeld für Branchenstandards zu illustrieren – von der Erkennung bis zur Identifizierung – und die Übereinstimmung mit den tatsächlichen Ergebnissen sicherzustellen. Und schließlich gibt es noch eine Einstellung zur Veranschaulichung des Korridorformats, eine 90°-Drehung des Kameraobjektivs, um zu überprüfen, ob eine Szene vollständig abgedeckt wird.

Sobald die gewünschten Einstellungen für alle Kameras festgelegt sind, werden feste oder transparente Objekte im projizierten Sichtfeld mit der Funktion Collision Detection erkannt. Diese Wiedergabe liefert eine realitätsnahe 2D-Darstellung des Kamerasichtfelds und zeigt genau an, was die Kamera erkennen kann.


Die Perspektive des Designers

Nathan Mudler, Produktionsleiter bei Guidepost Solutions LLC, nutzt das Axis Plugin für Autodesk® Revit® jede Woche. Er erklärt dessen Vorteile:

„Das Plugin erweitert Autodesk um nützliche Funktionen, sowohl als Unterstützung des Lösungsdesigns als auch, indem es einfachen Zugang zu aktuellen Inhalten von Axis bietet, wie Produktinformationen und Konfigurationen.“

„Wir nutzen es in Designprojekten für den Gewerbe-, Gesundheits- und Bildungsbereich, und ich finde die 3D-Ansicht und Collision Detection unglaublich praktisch, um Arbeiten zu automatisieren, die ich bisher manuell ausführen musste. Wir haben zum Beispiel kürzlich ein Projekt abgeschlossen, bei dem wir 3D-Ansichten entwickelt und Collision Detection auf einen Plan mit 120 Axis Kameras angewendet haben. Durch die Automatisierung haben wir viel Zeit gespart, außerdem konnten wir den Installateuren vor Ort ein sehr detailliertes Design bereitstellen, was außerdem für eine effizientere Systeminstallation sorgte.“

Netzwerk-basierte Videoüberwachung, Netzwerk-Audio und Analytik sind inzwischen genauso wichtig für die Infrastruktur eines Gebäudes wie jeder andere grundlegende Service. Mit dem Axis Plugin für Autodesk® Revit® erfolgt ihre Integration intuitiv in das grundlegende Planungswerkzeug für Architekten und Bauplaner weltweit.


Mehr über

Axis Plug-In für Autodesk® Revit®