Suchen

Definition Was ist die it-sa?

Autor: Sylvia Lösel

Wer sich über sämtliche Themen rund um die IT-Sicherheit informieren möchte, der sollte sich die it-sa in Nürnberg in seinem Kalender vormerken. Auf der Messe findet man alljährlich das Who's who der Branche. 2019 öffnet die it-sa vom 8.bis 10. Oktober ihre Pforten.

Firmen zum Thema

Grundlagenwissen zum IT-Business
Grundlagenwissen zum IT-Business
(Bild: © adiruch na chiangmai - Fotolia.com)

Die it-sa ist eine Fachmesse für IT-Sicherheit die einmal jährlich im Oktober in Nürnberg stattfindet. Hier geht es um Cloud-, Mobile- und Cybersecurity sowie Daten- und Netzwerksicherheit. Die Messe hat sich inzwischen zu einer ausstellerstarken Veranstaltung gemausert – 2018 präsentierten rund 700 Unternehmen aus 27 Ländern ihre Lösungen und 24.290 Besucher pilgerten durch die drei Messehallen.

Die it-sa gibt es seit 2009. Zuvor war sie von 1999 bis 2008 Teil der ehemaligen Systems, die alljährlich in München stattfand.

Neben dem begleitenden Kongressprogramm „Congress@it-sa“, das es seit 2012 gibt, bieten die offenen Foren zu Technik und Management sowie das „Forum International“ Möglichkeiten für einen branchenübergreifenden Dialog. In zahlreichen Vortragsreihen informieren Experten zu aktuellen Fragen, Strategien und technischen Lösungen für mehr IT-Sicherheit.

(ID:46114148)

Über den Autor

 Sylvia Lösel

Sylvia Lösel

Chefredakteurin