Mit IGEL-Technik zum Festpreis-Workplace

Thin Client Computing als Dienstleistung

Seite: 3/3

Anbieter zum Thema

Sicherheit für die Daten

Wie beim Cloud Computing allgemein stellt auch beim ClaaS der Datenschutz einen kritischen Erfolgsfaktor dar. Neben der Security in der Wolke hat der Anbieter auch für die nötige Verbindungssicherheit zu sorgen. Das gilt letztlich auch für das Thin Client Management. IGEL nimmt dem Provider diese Anforderung ab, indem die Kommunikation zwischen UMS Server und Thin Client stets zertifikatbasiert und mit SSL/TLS-Verschlüsselung erfolgt.

Dr. Frank Lampe
Dr. Frank Lampe
(Bild: IGEL/Tobias Hoops)

Darüber hinaus gestattet die IGEL UMS für alle gemanagten Geräte eine lückenlose USB-Kontrolle, die sich zusätzlich durch Lösungen von Drittanbietern, wie zum Beispiel DriveLock von Centertools, steigern lässt. Da sich das IGEL-Setup für den Nutzer sperren lässt, eignen sich die Thin Clients ferner auch als Kiosksysteme für den öffentlichen Einsatz. Weitere Sicherheitsfeatures bilden lokale VPN-Clients und Zubehör gegen Gerätediebstahl und unbefugte Nutzung.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Über den Autor

Dr. Frank Lampe kam 2004 zu IGEL und verantwortete zunächst das EMEA-Marketing bevor er Marketing Director wurde. Er ist Autor und Herausgeber mehrerer Fachbücher und promovierte im Bereich Internationales Management und Internationale Marktexpansion.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43388656)