Aktueller Channel Fokus:

Digital Transformation

Distributionsvertrag

Nuvias schließt europaweites Abkommen mit FireEye

| Autor: Michael Hase

Ian Kilpatrick, Cyber-Security-Chef bei Nuvias, hält es für eine essenzielle Aufgabe, unsichtbare Bedrohungen zu identifizieren.
Ian Kilpatrick, Cyber-Security-Chef bei Nuvias, hält es für eine essenzielle Aufgabe, unsichtbare Bedrohungen zu identifizieren. (Bild: Nuvias Group)

Der Distributor Nuvias erweitert das Security-Portfolio um den Anbieter FireEye. Das kalifornische Unternehmen entwickelt nicht nur Sicherheitstechnologie, sondern stellt Partnern und Kunden auch Threat Intelligence bereit.

Die Nuvias Group dehnt das Geschäft nicht nur auf neue Felder wie UCC und DevOps aus. Der Distributor, der aus den VADs Wick Hill und Zycko hervorgegangen ist, vernachlässigt auch angestammte Kompetenzfelder nicht. So hat der Netzwerk- und Security-Spezialist jetzt einen europaweiten Distributionsvertrag mit dem IT-Sicherheits-Anbieter FireEye geschlossen.

Das Unternehmen aus Kalifornien bezeichnet sich als Spezialist für datengestützte Sicherheit. Über eine einheitliche Plattform stellt FireEye sowohl Security-Technologien als auch Beratungsdienste und Threat Intelligence bereit, um Kunden bei der Erkennung und Abwehr von Cyber-Angriffen zu unterstützen. In der Partnerschaft mit Nuvias soll der VAD „eine Schlüsselrolle“ bei der weiteren Vermarktung des Portfolios, einschließlich der Plattform FireEye Helix, übernehmen. heißt es.

Das Abkommen gilt zunächst für Deutschland, Österreich und die Schweiz sowie Großbritannien, Irland und die Niederlande. Zu einem späteren Zeitpunkt soll es auf ganz Europa erweitert werden. Bei Nuvias sieht man den Neuzugang als „große Bereicherung“ des Cyber-Security-Portfolios, zu dem unter anderem die Anbieter Arbor Networks, Barracuda, Check Point, Fortinet, Juniper, Kaspersky und Watchguard gehören.

Identifikation unsichtbarer Bedrohungen

„Angesichts der wachsenden Bedrohungslandschaft ist es äußerst wichtig geworden, eine starke Kombination bestehend aus Technologie, Fachwissen und Informationen zu haben“, kommentiert Ian Kilpatrick, Cyber-Security-Verantwortlicher bei der Nuvias Group, den Distributionsvertrag. „Mit FireEye können wir nun jeden dieser Bereiche umfassend abdecken.“ Ein wesentliches Ziel des Distributors sei es, so Kilpatrick weiter, Partnern und deren Endkunden dabei zu helfen, „unsichtbare Bedrohungen mit Informationen und führender Technologie zu identifizieren“.

Nuvias schlägt neue Wege in der Distribution ein

UC as a Service und DevOps

Nuvias schlägt neue Wege in der Distribution ein

18.04.18 - Die Digitalisierung stellt das klassische Modell der Distribution in Frage. Der VAD Nuvias tritt daher mit dem Anspruch an, neue Wege einzuschlagen. Mit einem auf Lösungen und Services ausgerichteten Ansatz adressiert das Unternehmen nicht nur Systemhäuser, sondern auch Service Provider, Software-Anbieter und andere Partnertypen. Aktuell baut Nuvias eine Einheit für DevOps auf. lesen

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45279842 / Distributoren)