Aktueller Channel Fokus:

Storage und Datamanagement

Digitalisierung im Kreditrisikomanagement

Mit Bilendo von der Mahnung zum Inkasso

| Autor: Sarah Gandorfer

Die Bilendo-Gründer (v. l.): Florian Kappert, Markus Haggenmiller und Jakob Beyer.
Die Bilendo-Gründer (v. l.): Florian Kappert, Markus Haggenmiller und Jakob Beyer. (Bild: Bildendo)

Die Zahlungsmoral der Kunden lässt oftmals zu wünschen übrig. Der Mehraufwand für Mahnungen kostet in der Buchhaltung Zeit und Ressourcen. Hier schafft Bilendo Abhilfe: Die Cloud-Software unterstützt bei der Optimierung – vom Outputmanagement, über die Debitorenbuchhaltung, dem Forderungsmanagement bis hin zum Inkasso-Prozess – und vereint diese auf einer einzigen Plattform.

Gerade für kleinere und mittlere Unternehmen kann ein verspäteter Zahlungseingang von Kunden böse Folgen haben: Die eigenen Zahlungen an Lieferanten bleiben ausstehend, Investitionen werden verschoben und im schlimmsten Fall sogar die Löhne der Mitarbeiter später überwiesen. Um die Zahlungsmoral der Kunden zu erhöhen, ist oftmals ein konsequenter Mahnprozess nötig. Der wiederum verursacht Mehraufwand in der Buchhaltung und kostet damit Zeit und Ressourcen, obwohl viele Unternehmen ihr Forderungsmanagement und ihre Debitorenbuchhaltung bereits digitalisiert haben.

Ein Screenshot des Bildendo-Dashboards
Ein Screenshot des Bildendo-Dashboards (Bild: Bilendo)

Bei Bilendo geht man nun noch einen Schritt weiter. Die Enterprise-Software gleicht die eingehenden Zahlungen automatisch mit den Forderungen ab und das bei einer Frequenz von bis zu 500.000 Ausgangsrechnungen pro Monat pro Kunde.

Die Rechnung wird entweder direkt aus dem ERP-System an Bilendo übermittelt oder eigenständig in die Plattform hochgeladen und über den Rechnungsversand an die Kunden verschickt. Ab diesem Zeitpunkt gliedert sich Bilendo in den Order-to-Cash-Prozess ein und überwacht die eingehenden Zahlungen auf dem Bankkonto mit den ausstehenden Forderungen. Sind zum anvisierten Zahlungsziel noch Rechnungen ausstehend, mahnt das System automatisch oder sendet vorab einen Hinweis per E-Mail an die Buchhaltung, welche Mahnungen und welche Mahnstufen fällig sind. Nach der dritten Mahnung übergibt die Software die ausstehenden Rechnungen an einen Inkasso-Partner.

Bilendo bietet Schnittstellen zu Buchhaltungs-Lösungen wie FastBill, easybill oder SevDesk, Warenwirtschaftssystemen wie Sage, exact oder billbee und Zahlungsanbietern wie PayPal, figo oder stripe sowie zu vielen weiteren Partnern. Die direkte Anbindung ermöglicht einen vollautomatisierten Prozess der Debitorenbuchhaltung.

Kostenloser Testzugang

Markus Haggenmiller, Jakob Beyer und Florian Kappert gründeten die Bilendo GmbH April 2015 in München. Nach eigenen Angaben ist „Bilendo ist die erste Finanz-Plattform zur Zentralisierung, Optimierung und Automatisierung betrieblicher Finanzprozesse“.

Interessenten können die Finanz-Plattform 14 Tage lang kostenlos testen. Dafür sind weder Kreditkarte noch Bankkonto nötig.

Keine Sicherheiten, keine Vorfinanzierung

Finanzierungsmonitor 2018

Keine Sicherheiten, keine Vorfinanzierung

16.05.18 - Der Handel braucht in der Regel kurzfristige Kredite, beispielsweise für Betriebsmittel und die Vorfinanzierung von Waren. Doch Geld gibt es von den Banken oft nur gegen Sicherheiten. Der digitale Mittelstandsfinanzierer Creditshelf zeigt im „Finanzierungsmonitor“ die Situation des Handels auf. lesen

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45465391 / Finanzen)