Suchen

Benq T810 Lichtstarker 4K-Heimkino-Beamer

Autor: Klaus Länger

Mit einer maximalen Helligkeit von 3.200 ANSI-Lumen wartet der 4K-HDR-Beamer T810 von Benq auf. Mit WLAN und eigenen Apps werden Netflix- und Youtube-Videos ohne zusätzlichen Player gestreamt.

Firmen zum Thema

Der Benq TK810 ermöglicht ein Heimkino für Familie oder WG auch im nicht abgedunkelten Wohnzimmer.
Der Benq TK810 ermöglicht ein Heimkino für Familie oder WG auch im nicht abgedunkelten Wohnzimmer.
(Bild: Benq)

Klare und kontrastreiche 4K-Videos auch bei nicht abgedunkelten Räumen soll der DLP-Beamer T810 von Benq darstellen. Der Lampenprojektor mit einer Helligkeit von bis zu 3.200 ANSI-Lumen ist mit einer zusätzlichen Umgebungslichtkompensation ausgestattet. Mit 8,3 Millionen Pixel liefert er eine echte 4K-UHD-Auflösung und beherrscht zudem ein 4K-Upscaling sowie 3D-Darstellung mit einer optionalen Brille. Zusätzlich werden für einen verbesserten Kontrast die HDR-Standards HLG (Hybid-Log Gamma) und HDR10 unterstützt. Der Rec.709-Farbraum wird laut Hersteller zu 92 Prozent abgedeckt.

Schnelle Actionszenen sollen mit Hilfe des Motion Enhancer (MEMC) per Zwischenbildberechnung flüssig auf der Leinwand erscheinen, ein Sports Mode für natürliche Hautfarben und eine realistische Farbe des Rasens sorgen. Für die Audiowiedergabe ohne zusätzliche Lautsprecher ist ein 5-Watt-Stereo-Audiosystem eingebaut.

Bildergalerie

WLAN und Streaming

Der T810 verfügt nicht nur über zwei HDMI-Eingänge, sondern auch über einen integrierten WLAN-Controller. Auf dem Beamer ist der Aptoide TV Marketplace vorinstalliert, der unter anderem Apps für das direkte Streaming von Netflix-, Youtube- oder Twitch-Inhalten enthält. Die Steuerung des Beamers kann nicht nur über die beiliegende Fernbedienung, sondern auch per Smartphone erfolgen. Benq bietet dafür eine eigene Smart-Control-App mit Sprachsteuerung an.

Der 4K-HDR-Beamer Benq T810 ist ab sofort für 1.249 Euro (UVP) verfügbar.

(ID:46486399)

Über den Autor

 Klaus Länger

Klaus Länger

Redakteur