Von Fujitsu zu T-Systems Knuth Molzen wird Chef der Digital-Solutions-Sparte

Redakteur: Sylvia Lösel

T-Systems schafft mit „Digital Solutions“ eine neue Sparte. Die Vertriebsleitung dafür übernimmt mit Knuth Molzen ein erfahrener Manager. Molzen kommt von Fujitsu, wo er als Vertriebschef für den Raum EMEA zuständig war.

Anbieter zum Thema

Knuth Molzen wechselt von Fujitsu zu T-Systems.
Knuth Molzen wechselt von Fujitsu zu T-Systems.
(Bild: 2016@rosephotography)

Knuth Molzen übernimmt zum 1. September 2020 die Position des Vice President und Global Head Digital Solutions Sales bei T-Systems. Der Vertriebsexperte kommt vom japanischen IT-Dienstleister Fujitsu. Bei der Großkundensparte der Deutschen Telekom trägt er nun die weltweite Vertriebsverantwortung für die neu geschaffene Portfolio-Einheit Digital Solutions.

Molzen ist seit über 20 Jahren in der IT-Branche tätig. Angefangen hat der studierte Diplom-Ingenieur 1999 bei Siemens. 2003 wechselte er zum Schwesterunternehmen Fujitsu-Siemens und 2008 zu LG Electronics. Dort führte er das deutsche Großkundengeschäft.

Seit 2012 arbeitete Molzen bei Fujitsu. Zuletzt verantwortete er als Vertriebs- und Länderchef die Aktivitäten von Fujitsu in 17 Länderorganisationen in EMEA mit den Schwerpunkten Osteuropa, Südeuropa, Afrika, Mittlerer Osten und Indien.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46834358)