DextraData veröffentlicht Managementsystem Grasp IT-Sicherheit, Business Continuity und Datenschutz fest im Griff

Autor: Melanie Staudacher

Automatisch statt manuell: Das Managementsystem Grasp von DextraData soll Unternehmen dabei helfen, redundante Tätigkeiten zu reduzieren. Mit der Lösung können die IT-Sicherheit und der Datenschutz umgesetzt und die Geschäftskontinuität sichergestellt werden.

Firmen zum Thema

Laut Thomas Ulrich, Director Software & Business Applications bei DextraData, reagiert der Hersteller mit Grasp auf aktuelles Gefährdungspotenzial durch Trends wie das Auslagern von Speichern und die Cloud-Migration.
Laut Thomas Ulrich, Director Software & Business Applications bei DextraData, reagiert der Hersteller mit Grasp auf aktuelles Gefährdungspotenzial durch Trends wie das Auslagern von Speichern und die Cloud-Migration.
(Bild: DextraData)

Laut DextraData verfügen die meisten Unternehmen aktuell nicht über die notwendige Personalstruktur und digitalen Tools, um jede potenzielle Prozess- und Sicherheitslücke zu behandeln. Zudem würden sich Strategien für die Geschäftskontinuität und IT-Sicherheit oftmals nur in ausgedruckten und abgehefteten Dokumenten finden. So könne lediglich sehr zeitverzögert auf Ereignisse reagiert werden.

Mit der Governance, Risk & Audit Software Platform, kurz Grasp, unterstützt der Softwarehersteller Unternehmen dabei, Managementsysteme zu digitalisieren sowie Informationssicherheit, Business Continuity und Datenschutz zu etablieren.

IT-Sicherheit und Automatisierung

Ein Informationssicherheits-Managementsystem gemäß ISO 27001 steht in Grasp als vorkonfiguriertes Modul zur Verfügung. Administratoren haben dennoch die Wahl, ob sie stattdessen auf ein anderes Vorgehensmodell, zum Beispiel den IT-Grundschutz zurückgreifen. Auch ohne Programmierkenntnisse können die Oberflächen und Grundeinstellungen der Software an interne Prozesse und branchenspezifische Standards angepasst werden.

Dank hohem Automatisierungsgrad und hoher Nutzerfreundlichkeit, kann Grasp IT-Admins und die Managementebene entlasten. Grasp ermittelt und bewertet IT-Risiken und erhöht somit die Unternehmensresilienz. Des Weiteren können Unternehmen sowohl Workflows für Prozessabfolgen, Benachrichtigungen sowie Aufgaben und Erinnerungen automatisieren.

„Durch Regulationen, gestiegene Wettbewerbsanforderungen und nicht zuletzt dank der Dynamik der aktuellen Krisen-Herausforderungen sind Risikoermittlung und -bewertung für Unternehmen essenziell, um strategische Entscheidungen für die Sicherung und den Ausbau ihres Business betreiben zu können“, fasst Thomas Ulrich, Director Software & Business Applications bei DextraData, zusammen.

(ID:47407668)

Über den Autor

 Melanie Staudacher

Melanie Staudacher

Volontärin, Vogel IT-Medien GmbH