Haase zieht sich nach erfolgreichem Kurswechsel zurück Grundig befördert Peterseim zum CEO

Redakteur: Katharina Krieg

Hans-Peter Haase sollte den angeschlagenen CE-Hersteller Grundig wieder auf Wachstumskurs bringen. Diese Aufgabe sieht der 66-Jährige nun als erfüllt an und zieht sich daher von der operativen Leitung des Unternehmens zurück. Den eingeschlagenen Weg wird nun Dr. Michael Peterseim als neuer CEO weitergehen.

Firmen zum Thema

Dr. Michael Peterseim steigt beim CE-Hersteller Grundig vom CFO zum CEO auf und soll den eingeschlagenen Restrukturierungs-Kurs weiterverfolgen.
Dr. Michael Peterseim steigt beim CE-Hersteller Grundig vom CFO zum CEO auf und soll den eingeschlagenen Restrukturierungs-Kurs weiterverfolgen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Auf eigenen Wunsch scheidet Hans-Peter Haase zum 1. Oktober aus der Grundig-Geschäftsführung aus. Das Ruder übergibt er an Dr. Michael Peterseim.

Seinen Rückzug begründet Haase mit der erfolgreichen Arbeit, die er im vergangenen Jahr geleistet hat: »Grundig ist wieder auf der Erfolgsspur. Alle wichtigen Kennzahlen weisen in die richtige Richtung, und die Internationale Funkausstellung hat gezeigt, dass wir uns wieder fest im Kreis der A-Marken etabliert haben«.

Bildergalerie

Die Gründe für den Erfolg kann der scheidende CEO klar benennen: »Durch die weitestgehend abgeschlossene Umsetzung des Grundig-Plus-Programms, dank unserer eigenen Fertigung und eines überzeugenden Produktportfolios ist Grundig wieder in ruhigem Fahrwasser.«

Rückzug nach getaner Arbeit

Haase hatte das Ruder beim angeschlagenen CE-Hersteller Anfang August 2006 übernommen. Die Anteilseigner hatten ihn damals darum gebeten. Nun bleibt der 66-Jährige dem Unternehmen als Aufsichtsrat treu.

Der 37-jährige Peterseim steigt unterdessen zum CEO auf. Er ist seit Anfang Februar Chief Financial Officer und hat besonders durch die Leitung des Grundig-Plus-Programms überzeugt, das nach Aussage des Unternehmens nach wie vor dazu dient Prozesse zu optimieren und Kosten zu senken. Eines der bedeutendsten Ziele des Programms ist es, das Vertrauen der Händler zurückzugewinnen, was Grundig vor allem durch eine Steigerung der Qualität erreichen möchte.

Peterseim war zuvor CFO des Touristik-Unternehmens Thomas Cook, der Karstadt-Quelle-Tochter. Der Betriebswirt und promovierte Physiker startete seine Karriere bei der Unternehmensberatung Roland Berger.

Vertrieb ebenfalls unter neuer Leitung

Im Mai dieses Jahres hatte Grundig außerdem Tolga Akar als neuen Marketing- und Vertriebschef an Bord geholt. Der 38-Jährige ist damit betraut, das CE-Geschäft in Europa, Asien und Lateinamerika voranzutreiben.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2007806)