Suchen

Dinko Eror verlässt Dell Die Dell-Doppelspitze halbiert sich temporär

Autor: Klaus Länger

Per Twitter hat Dinko Eror, Senior Vice President and Managing Director von Dell EMC in Deutschland, angekündigt, dass er die Firma verlässt. Dell will zeitnah einen Nachfolger bekanntgeben, der dann zusammen mit Doris Albiez erneut eine Doppelspitze bilden soll.

Firmen zum Thema

Dinko Eror, Senior Vice President and Managing Director, Dell EMC Deutschland, verlässt die Firma.
Dinko Eror, Senior Vice President and Managing Director, Dell EMC Deutschland, verlässt die Firma.
(Bild: Animaflora PicsStock - stock.adobe.com)

In einem Tweet hat Dinko Eror angekündigt, dass er Dell verlassen und sich zunächst eine kurze Auszeit nehmen will. Der langjährige EMC-Manager bildete seit Februar 2017 zusammen mit Doris Albiez die Doppelspitze von Dell EMC beziehungsweise Dell Technologies Deutschland, wie die Firma seit diesem Jahr offiziell heißt. Eror kam 2009 zu EMC und stieg dort 2016 zum Geschäftsführer auf. Bei Dell war er für das Großkundengeschäft der Firma verantwortlich.

Per Tweet kündigt Dinko Eror an, dass er Dell verlässt und sich erst einmal seinem Privatleben widmen will.
Per Tweet kündigt Dinko Eror an, dass er Dell verlässt und sich erst einmal seinem Privatleben widmen will.
(Bild: Vogel IT-Medien)

Schnelle Nachfolge

Christian Viermann, PR Manager bei Dell, bestätigte auf Nachfrage, dass Eror die Firma verlässt und kündigte an, dass das Unternehmen zeitnah einen Nachfolger für den scheidenden Geschäftsführer ankündigen wird. Dell Deutschland wird also weiterhin von einer Doppelspitze geführt.

Einen konkreten Grund für den Rückzug gibt Eror nicht an, schreibt jedoch, dass er in den letzten Jahren viel Zeit in die Firma investiert habe und sich erst einmal um sein Privatleben kümmern wolle.

(ID:45939770)

Über den Autor

 Klaus Länger

Klaus Länger

Redakteur