Backup und Disaster Recovery in der IONOS Cloud

Cloud Backups – Maßnahmen zum Schutz der Daten

Ionos Header

Backup ist unerlässlich. Im Jahr 2021 sind laut dem Cyber Attack 2021 Mid Year Report die Angriffe mit Ransomware um 93 % gestiegen.

Die Frage, ob ein Netzwerk mit Ransomware angegriffen wird, stellt sich kaum mehr. Denn dass irgendwann ein Angriff erfolgt, ist so gut wie sicher. „Die Wucht, mit der Ransomware-Angriffe unsere Wirtschaft erschüttern, ist besorgniserregend und trifft Unternehmen aller Branchen und Größen“, kommentiert Bitkom Präsident Achim Berg die aktuelle Entwicklung. In seiner Untersuchung „The State of Data Protection and Disaster Recovery Readiness: 2021“ wurden von IDC über 500 kleinere und größere Unternehmen bezüglich des Verlustes von Daten befragt. Dabei gaben 43 % der Unternehmen an, dass sie in den letzten 12 Monaten mit nicht wiederherstellbaren Daten zu kämpfen hatten. Zusätzlich gaben 63 % der befragten Unternehmen an, dass sie in den letzten 12 Monaten eine datenbedingte Geschäftsunterbrechung erlitten haben. Das zeigt, dass es bei vielen Organisationen noch Optimierungsbedarf bezüglich der Sicherung von Daten gibt. Was die Auswirkung des Datenverlustes in Unternehmen bedeutet, kann jeder Verantwortliche selbst relativ leicht herausfinden. In den meisten Fällen ist der Einsatz einer angepassten Datensicherung der günstigere Weg, der auch Mitarbeiter deutlich entlastet. Bei der Befragung gaben auch nahezu alle Unternehmen (91 %) an, dass die Cloud in Zukunft eine relevante Rolle für die Sicherung der Daten in ihrem jeweiligen Unternehmen spielen wird.

Anbieter des Whitepapers

IONOS SE

Elgendorfer Str. 57
56410 Montabaur
Deutschland

Ionos Header

 

Kostenloses Whitepaper herunterladen