IT-BUSINESS Aktion:

#ITfightsCorona

Interview mit Thorsten Vogel, Leiter des Vertriebsinnendiensts beim Systemhaus Bissinger

Auf gemeinsamem Weg mit Xerox

| Redakteur: Klaus Länger

Die Firma Bissinger ist eines der größten Systemhäuser Süddeutschlands. Thorsten Vogel ist dort der Leiter des Vertriebsinnendiensts. Er ist für den Einkauf, das Portfoliomanagement sowie die Hersteller- und Lieferantenbetreuung zuständig.
Die Firma Bissinger ist eines der größten Systemhäuser Süddeutschlands. Thorsten Vogel ist dort der Leiter des Vertriebsinnendiensts. Er ist für den Einkauf, das Portfoliomanagement sowie die Hersteller- und Lieferantenbetreuung zuständig. (Bild: Systemhaus Bissinger)

Das Systemhaus Bissinger ist seit September 2014 Xerox-Partner. Die Firma im schwäbischen Gundelfingen ist vor allem von der Beständigkeit und Qualität der Xerox-Geräte überzeugt.

ITB: Herr Vogel, seit wann ist die Firma Bissinger Xerox-Partner, und welchen Status haben Sie im Xerox-Partner-Programm? Und was hat Sie zur Partnerschaft mit Xerox bewogen?

Vogel: Bissinger ist seit Mitte 2014 Xeox-Partner, operativ seit September. Wir sind Silber-Partner. Bei Xerox hat uns die Beständigkeit und Qualität der Hardware überzeugt. Das verhilft uns im Service-Bereich zu gut kalkulierbaren Margen.

ITB: Bisher hat Xerox primär auf spezialisierte Partner gesetzt. Sie verkaufen auch Drucker anderer Marken. Sehen Sie hier Nachteile für Ihre Firma in der Zusammenarbeit mit Xerox im Vergleich zu den Exklusiv-Partnern?

Vogel: Nein. Wir waren von der Unterstützung durch Xerox sehr angenehm überrascht. Die Unterstützung reicht von Techniker-zertifizierungen über Support bis hin zu Marketinggeldern. Für uns war klar, dass Xerox hier einen gemeinsamen Weg mit Bissinger gehen will.

ITB: Xerox betont sehr stark die Leistung der eigenen Managed Print Services (MPS). War das für Sie ein Motiv für die Zusammenarbeit mit Xerox?

Vogel: Die Firma Bissinger bietet eine eigene Print-Management-Lösung an, die natürlich mit Geräten verschiedener Hersteller zusammenarbeitet. Hier mussten wir einen Weg finden, um das Xerox-MPS so in unsere eigene Lösung zu integrieren, dass sie auch weiterhin mit Geräten anderer Hersteller funktioniert und sich an unser ERP-System anpassen lässt. Bissinger hat ein eigenes Dokumentenmanagement im Portfolio. Wir setzen für die elektronische Archivierung Lösungen wie SC Cube oder auch DocuWare ein. Zudem arbeiten wir daran, Dokumenten- und Druckerverwaltung zu integrieren. Das Stichwort lautet hier Managed Document Services.

ITB: Wie wichtig ist für Ihre Kunden das Thema Mobile Print?

Vogel: Das ist inzwischen bei fast jeder zweiten Neuinstallation ein Thema. Mobile Print und MPS sind auch Bereiche, bei denen wir unseren Kunden einen echten Mehrwert bieten können. Bissinger beschäftigt zwei Solutions-Mitarbeiter, die sich nur um die Themen Software und MPS kümmern. Wenn das Thema Solutions eine Rolle spielt, ist beim Kunden auch ein Consultant vor Ort.

ITB: Welche Xerox-Systeme verkaufen Sie derzeit hauptsächlich?

Vogel: Unser Schwerpunkt liegt derzeit auf A3-Farb- und Mono-Geräten mit einer Druckgeschwindigkeit zwischen 20 und 90 Seiten pro Minute. Ob Farb- oder Mono-Geräte eingesetzt werden, hängt von den individuellen Anforderungen des Kunden ab, die wir gemeinsam mit ihm klären. Die Farbqualität ist bei Xerox-Geräten hoch anzusiedeln. Momentan sind wir mit Xerox auch in einem Pilotprojekt für A4-Geräte aktiv. Der Markt für A3-Geräte ist rückläufig, A4-Drucker und Multifunktionssysteme werden dagegen immer mehr nachgefragt.

ITB: Welche Gründe gibt es für diese Entwicklung?

Vogel: Früher konnten die A4-Geräte bei Bedienerführung und Druckoptionen nicht das bieten, was bei den A3-Geräten möglich war. Inzwischen herrscht bei den Funktionen praktisch Gleichstand, und die Kunden ziehen die A4-Geräte wegen der kleineren Standfläche vor.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43430757 / Technologien & Lösungen)