Suchen

2-in-1-Notebook von Acer Acer Aspire Switch: Auf 10 folgt 11

Redakteur: Klaus Länger

Das Aspire Switch 10 bekommt einen großen Bruder. Das neue 2-in-1-Tablet verfügt über einen 11,6-Zoll-Touchscreen und wird mit Intel Atom oder mit Core-Prozessor zu haben sein.

Firmen zum Thema

Bei der Einsteiger-Variante des Switch 11 mit Atom-CPU stellt das Display 1.366 x 768 Pixel dar. Hier ist das Switch 11 im so genannten Tent-Modus zu sehen. So kann das Gerät mit minimalem Platzbedarf aufgestellt werden, perfekt für Bahn oder Flugzeug.
Bei der Einsteiger-Variante des Switch 11 mit Atom-CPU stellt das Display 1.366 x 768 Pixel dar. Hier ist das Switch 11 im so genannten Tent-Modus zu sehen. So kann das Gerät mit minimalem Platzbedarf aufgestellt werden, perfekt für Bahn oder Flugzeug.
(Bild: Acer)

Acer scheint mit dem Erfolg des Switch 10 zufrieden zu sein. Denn aus dem einen Windows-Tablet mit magnetischer Andock-Tastatur wird nun eine ganze Modellfamilie. Das neue Aspire Switch 11 mit 11,6-Zoll-IPS-Touchscreen kommt gleich in zwei unterschiedlichen Varianten auf den Markt: Als SW5-111 mit Intel Atom Z3745F oder als SW5-171 mit einem stärkerem Core-Prozessor der vierten Generation. Zur Wahl stehen hier Core i3-4012Y oder i5-4202Y. Der Atom muss mit zwei Gigabyte DDR3-SDRAM als Hauptspeicher auskommen, die Core-CPUs können auf vier Gigabyte zugreifen. Einen Unterschied gibt es auch bei der Auflösung des durch Gorilla Glass 3 geschützten 11,6-Zoll-Displays: Die Atom-Variante bietet 1.366 x 768 Pixel, die Core-CPU-Varianten die Full-HD-Auflösung mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Eine Beschichtung des Touchscreen soll das Display besser vor Fingerabdrücken bewahren. Als Massenspeicher dient im SW5-111 ein 64 Gigabyte großer eMMC-Flash-Speicher, im SW5-171 eine SATA-SSD mit 60 oder 128 Gigabyte Kapazität.Während das Atom-Modell nur 760 Gramm wiegt, bringen die ebenfalls in ein Alu-Chassis gepackten Core-Modelle 850 Gramm auf die Waage.

Wandlungsfähig

Die Verbindung zwischen dem Tablet und dem 700 Gramm schweren Keyboard ist wie beim Switch 10 nicht mechanisch sondern magnetisch. Dabei kann das Tablet auch hier um 180 Grad gedreht aufgesetzt werden, was zusätzliche Nutzungsmöglichkeiten wie den Stand- oder den Tent-Modus ermöglicht. Beide Varianten wird es auch in einer Version mit einer zusätzlichen 500-Gigabyte-HDD im Keyboard-Dock geben, das Keyboard legt durch die Festplatte etwa 100 Gramm an Gewicht zu. Als optionales Zubehör bietet Acer noch einen Active Pen für Zeichnungen oder handschriftliche Eingaben an.

Bildergalerie

Beim kleinen Modell SW5-110 startet der empfohlene Endkundenpreis bei 399 Euro, die Preise für die Core-CPU-Varianten wurden noch nicht kommuniziert. Als Zeitpunkt für den Verkaufsstart hat Acer den Oktober angepeilt.

(ID:42954282)