Suchen

Umfirmierung oder Übernahme? Verräterisches Logo: Aus „HP“ wird „dy“

Autor: Dr. Stefan Riedl

Offenbar arbeitet Hewlett-Packard (HP) an einer Umfirmierung. Zum 1. April dieses Jahres sind Aufnahmen des neuen Logo-Schriftzuges „dy“ aufgetaucht. Die Gerüchteküche über die Hintergründe brodelt.

Firmen zum Thema

Übernahme durch Dyson? Offenbar bereitet HP eine Umfirmierung in „dy“ vor.
Übernahme durch Dyson? Offenbar bereitet HP eine Umfirmierung in „dy“ vor.
(Bild: Hewlett Packard)

In Untergrundforen im Darknet sind Bilder von Laptops und Tablets aufgetaucht, die stark an HP-Geräte erinnern, allerdings mit einem neuartigen Logo versehen wurden.

Dysprosium als Symbol für Exklusivität

Branchenkenner spekulieren über die Hintergründe: Es könnte sich um das chemische Symbol für Dysprosium handeln, einer seltenen Erde mit der Ordnungszahl 66, was aus Marketingsicht den exklusiven Charakter der Geräte unterstreichen würde.

Dong Yong: Der Investor im Hintergrund

Ein weiteres Gerücht im Markt dreht sich um eine seit Monaten im Stillen vorbereitete freundliche Übernahme durch eine Finanzholding aus dem chinesischen Schattenbankwesen. Von „Dong Yong“, dem Alleineigentümer, ist bislang wenig bekannt. Angeblich soll er bereits einige führende Technologieanbieter aufgekauft haben, um der einzige auf der Welt zu sein, der die Produkte nutzen kann. So sollen beispielsweise alle Betamax-Patente in seinen Besitz übergegangen sein, da er exklusiv dieses Magnetbandsystem zum Aufzeichnen seiner Lieblingsserien im chinesischen TV nutzen wollte.

Dyson steigt in den IT-Markt ein

Am plausibelsten erscheint Marktbeobachtern bislang der Einstieg des Staubsaugerherstellers Dyson in den IT-Markt, der durch eine Übernahme von Konzern samt Vertriebsstrukturen Marktanteile aufsaugen will. Synergieeffekte liegen auf der Hand: Mit der patentierten Saugtechnik könnte sich die Feinstaubbelastung durch Druckertonerpartikel im Büro massiv senken lassen, um die in Brüssel diskutierten Druckerverbote in geschlossenen Räumen zu umgehen.

(ID:45192436)

Über den Autor

Dr. Stefan Riedl

Dr. Stefan Riedl

Leitender Redakteur