Verwirrende Rochade

Softline verkauft Prometheus – mit Rückkauf-Option

Seite: 2/3

Anbieter zum Thema

Strategie Teil eins: Töchter verkaufsfertig machen

Im Laufe des vergangenen Geschäftsjahres (das am 30. Juni 2009 endete), hat sich die Softline-Holding darauf konzentriert, ihre Töchter so zu strukturieren, dass sie erstens keine Verluste mehr schreiben und zweitens als selbstständige Unternehmen weiterverkauft werden können. So wurden beispielsweise all jene Backoffice-Leistungen, die die Holding noch für einige der ursprünglich neun Töchter erbrachte, komplett in die einzelnen Gesellschaften zurückgeführt.

Der Verkauf von Trademail sowie weiterer europäischer Beteiligungen war damit möglich geworden.

Strategie Teil zwei: Holding verschlanken

Die Softline AG selbst, also die Holding, war über Jahre hinweg darauf ausgerichtet, eine Vielzahl an Beteiligungen zu managen. Aus Sicht des heutigen Softline-Vorstands Christoph Michel war dieser Apparat allerdings für die aktuelle Zahl an Beteiligungen viel zu groß – und zu teuer. 1,7 Millionen Euro Verlust schrieb diese Holding im vergangenen Geschäftsjahr.

Diesen Verlust will Michel noch dieses Jahr um zwei Drittel auf 500.000 Euro reduzieren. Dazu soll die Mannschaft kleiner, die Organisation schlanker werden. Die dazu nötige Umstrukturierung kostet aber Geld, das Softline aktuell nicht flüssig hatte. Zwischenfinanzierungen durch Banken sind momentan nur für teures Geld zu haben, wenn sie denn überhaupt gewährt werden. Liquide Mittel mussten also her.

Woher das nötige Kleingeld für den hausinternen Umbau und den Rückkauf von Prometheus kommen soll, erfahren Sie auf der nächsten Seite.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:2022774)