Aktueller Channel Fokus:

AV & Digital Signage

CFO und Aufsichtsratschef gehen

Krach bei Arxes

09.02.2007 | Redakteur: Philipp Ilsemann

Jürgen Peter verlässt den Arxes-Vorstand mit sofortiger Wirkung.
Jürgen Peter verlässt den Arxes-Vorstand mit sofortiger Wirkung.

Bei Arxes hängt der Haussegen schief. Mit Jürgen Peter und Theodor Lieven verlassen gleich zwei Führungspersonen den Kölner Dienstleister.

Arxes hat seinen Finanzchef verloren. Wie das Unternehmen bekannt gab, verlässt Jürgen Peter den Dienstleister mit sofortiger Wirkung. Der CFO konnte sich mit dem Aufsichtsrat nicht über die künftige strategische Unternehmensentwicklung einigen. Das Kontrollgremium plant, das Servicegeschäft künftig deutlich auszubauen.

Die Weichen dazu wurden bereits im Dezember gestellt, als Arxes die Dienstleister ServIT, Dobitcon sowie Teile des Kundenstamms von Spirit Training übernommen hatte. »Um diese Strategie weiter verfolgen zu können, müssen wir die finanziellen Spielräume des Konzerns durch eine grundlegende Ertragswende verbessern«, so Aufsichtsratsmitglied Jörg Dreisow. Finanzchef Jürgen Peter vertrat offenbar eine andere Position.

Ein weiteres Opfer forderte der Strategiestreit anscheinend im Aufsichtsrat. Dessen bisheriger Vorsitzender Theodor Lieven will sein Mandat mit Wirkung zum 7. März niederlegen. Dem Branchenbeobachter drängt sich dabei ein Zusammenhang mit dem Peters-Weggang auf. Als Nachfolger von Lieven will Arxes einen Vertreter des Hauptanteilseigners Waterland in den Aufsichtsrat bestellen. Als Ersatz für Jürgen Peter wurde bereits Dr. Matthias Eickhoff in den Vorstand des Unternehmens berufen.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2002330 / Personalien)