Umsatzmöglichkeiten für Systemhäuser Der Krise ein Schnäppchen schlagen

Autor / Redakteur: Anja Otter, GSD / Regina Böckle

Unternehmen müssen derzeit Kosten senken und vorhandene Ressourcen besser nutzen – ohne notwendige Investitionen in die IT-Umgebung aus den Augen zu verlieren. Systemhäusern eröffnen sich hier neue Umsatzmöglichkeiten durch den An- und Verkauf gebrauchter Hardware.

Firmen zum Thema

Im GSD-Logistikzentrum werden Datenlöschungen nach den aktuell höchsten zertifizierten Sicherheitsstandards durchgeführt.
Im GSD-Logistikzentrum werden Datenlöschungen nach den aktuell höchsten zertifizierten Sicherheitsstandards durchgeführt.
( Archiv: Vogel Business Media )

Sowohl mit dem Ankauf von Altgeräten, als auch beim Verkauf gebrauchter Hardware können sich Fachhändler jetzt lukrative Erlöse und neue Absatzwege erschließen. Für den Ankauf kann der Reseller die Ware entgegennehmen und seinen Kunden einen marktfähigen Preis für die gebrauchten Produkte anbieten.

Dieser Beitrag stammt aus der Mutmacher-Ausgabe von IT-BUSINESS (5/2009 vom 2.3.2009, zur CeBIT 2009). (Archiv: Vogel Business Media)

Einer der Pioniere im IT-Remarketing ist das in Garching bei München ansässige Unternehmen GSD, das dem Wiederverkäufer in allen Fragen zum Handling der Altware zur Seite steht. Der IT-Remarketeer kümmert sich um eine professionelle Abnahme der Gebrauchtware. Er bewertet die Geräte und erstellt kurzfristig ein Angebot. GSD organisiert unter anderem Abbau, Verpackungs-Handling und einen gesicherten Transport für Rechner mit extrem sensiblen Datenbeständen.

Bildergalerie

Investitions-Hürden senken

Sollte der Kunde eine revisionssichere Löschung der Daten auf den Gebrauchtgeräten benötigen, bietet der IT-Remarketeer die unwiederbringliche Löschung nach den aktuellen Standards an.

Der Wiederverkäufer kann sich mit dem Angebot dieser umfangreichen Leistungen, bei denen GSD auf Wunsch im Hintergrund bleibt, nicht nur als kompetenter Berater positionieren, sondern auch Neuware leichter verkaufen.

Der Erlös, der mit Gebrauchtware erzielt wird – je nach Alter und Ausstattung bis zu 30 Prozent des Neupreises – erleichtert Unternehmen gerade in wirtschaftlich angespannten Zeiten die Argumentation für Neuinvestitionen.

Lesen Sie auf der nächsten Seite mehr zum Verkauf von Gebrauchtware.

(ID:2019464)