Schutz vor Insolvenz durch Vermittlung und Beratung

Wie ein Sanierungspakt aus der Klemme hilft

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Der Sanierungsverlauf

1. Zunächst wird die Tilgung der aufgelaufenen Altschulden vorübergehend von der Erlössituation des Schuldners abhängig gemacht, das operative Geschäft erhält damit absoluten Vorrang. Die Schonfrist sollte maximal sechs Monate dauern.

2. Danach wird über eine endgültige Tilgung verhandelt, Altschulden werden aus künftigen Erlösen ratenweise zurückgezahlt.

Bildergalerie

3. Der Schuldner darf keine sonstigen Vorteile aus der Schonfrist ziehen und den Gläubigern dürfen keine weiteren Nachteile entstehen. Vor allem darf sich das haftende Vermögen des Schuldners während der Sanierungsphase nicht verringern, da ansonsten eine Insolvenz für die Gläubigern besser wäre.

4. Eine solche Sanierungsvereinbarung erfordert zwingend, dass ein unabhängiger Controller die Sanierung überwacht und die Einhaltung der insolvenzrechtlichen Vorschriften sicherstellt.

Der von Procon Treuhand als Controller betreute Sanierungspakt ermöglicht unter dem geltenden Insolvenzrecht eine dem Chapter 11 des US-Rechtes vergleichbare Lösung von Liquiditätskrisen.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2019485)