Distributor stellt Management-Team neu auf Sven Hollemann nicht länger Geschäftsführer bei ENO

Von Sylvia Lösel

Der Nordhorner TK- und UCC-Distributor ENO strukturiert die Führungsebene um. Überraschend gibt Sven Hollemann den Posten als Geschäftsführer ab. Künftig will das Unternehmen drei Geschäftsführer berufen, zwei davon stehen bereits fest.

Anbieter zum Thema

Sven Hollemann leitete über vier Jahre als Geschäftsführer die Geschicke von ENO.
Sven Hollemann leitete über vier Jahre als Geschäftsführer die Geschicke von ENO.
(Bild: ENO)

Für die Zukunft der Unternehmensgruppe, der neben der ENO auch das Repair- und Servicecenter ECC ESC International sowie ein Expert-Markt angehören, wird die Geschäftsführung neu aufgestellt. Hinter dieser Meldung verbirgt sich der Abgang von Sven Hollemann, der bislang diese drei Bereiche verantwortete. Künftig sollen Peter und Hendrik Horstmann als Mitglieder der Gesellschafterfamilie zwei der künftig drei Geschäftsführer-Positionen halten. Die dritte Stelle soll zeitnah besetzt werden, heißt es aus Nordhorn.

Hollemann hatte den Job als Geschäftsführer von ENO seit September 2017 inne. Der Manager kam von Tech Data, wo er ein Jahr lang für die Mobile-Sparte des Distributors verantwortlich war. Zuvor hatte er mehr als 15 Jahre Erfahrung bei Ingram Micro gesammelt.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47995661)