Rabatte bei der Deal-Registrierung Mehr Partnerstufen, mehr Vorteile für Reseller

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Das Interview führte Heidi Schuster / Heidi Schuster

Veeam Software hat sein Partnerprogramm in der EMEA-Region überarbeitet. Gerald Hofmann von Veeam Software spricht im Interview mit IT-BUSINESS über die Details des neuen ProPartner-Programms.

Anbieter zum Thema

Gerald Hofmann, Regional Director Central EMEA bei Veeam Software
Gerald Hofmann, Regional Director Central EMEA bei Veeam Software

ITB: Herr Hofmann, Veeam Software hat Anfang des Jahres das Partnerprogramm „ProPartner“ erweitert. Was hat sich geändert?

Hofmann: Bislang gab es ein dreistufiges Partnerprogramm, mit der Einstiegs-Stufe „Registered“, einem Silber- und einem Gold-Level. Registered-Partner werden Fachhändler, indem sie sich lediglich auf unserer Website registrieren. Sie können dann unsere Produkte über die Distributoren Azlan, Ingram Micro und Magirus beziehen. Bei den Silber-Partnern haben wir ein Deal-Registrierungs-Programm eingeführt. Da gibt es zwar keinen extra Discount, aber unsere Partner bekommen die Sicherheit, dass sie, wenn sie einen Deal bei uns melden, sie von uns dazu Unterstützung erhalten.

ITB: Welche Anforderungen hat Veeam Software an einen Silber- und Gold-Partner?

Hofmann: Ab den Silber-Level brauchen unsere Partner einen akreditierten Vertriebsmitarbeiter, sie müssen ein spezielles Ausbildungsprogramm durchlaufen, das sich Veeam-University nennt, und es muss eine Bestellung pro Quartal erfolgen. Beim Gold-Level sind zwei Vertriebsmitarbeiter erforderlich sowie zwei von Veeam technisch zertifizierte Engineers. Außerdem benötigen Partner zur Erlangung des Gold-Status drei Bestellungen pro Quartal oder wenigstens 20.000 Dollar Gegenwert. Bei Silber- und Gold-Partnern muss außerdem eine Verlinkung auf seiner Homepage zur Veeam-Website stattfinden. Beim Gold-Level gibt es zudem Discounts bei der Deal-Registrierung. Gold-Partner haben auch spezielle Zugriffsseiten, können ein bestimmtes Logo tragen, bekommen Leads und Support. Partner mit diesem Status werden also allumfassend unterstützt.

ITB: Veeam hat nun auch eine Platinum-Stufe im Partnerprogramm. Welche Anforderungen gibt es hier?

Hofmann: Da verdoppelt sich im Vergleich zum Gold-Partner die Anzahl der zertifizierten Mitarbeiter. Der Mindestumsatz liegt bei 250.000 US-Dollar pro Jahr. Es gibt Quartal-Business-Pläne sowie einen persöhnlichen Veeam-Ansprechpartner. Zudem fallen die Discounts bei Deal-Registrierungen höher aus. Bei einer Umsatzziel-Erreichung gibt es zusätzliche Rabatte. Je mehr sich also ein Partner für uns engagiert, desto mehr können wir uns auch für ihn einsetzen.

ITB: Was hat es mit der EMS-Spezialisierung auf sich?

Hofmann: EMS steht für Enterprise Management Systeme. Der Status eignet sich für Partner, die im System-Management-Umfeld unterwegs sind und unter Umständen kein Interesse am Lizenz-Business haben, sondern den Kunden nur bei einer einheitlichen und kompletten Lösung betreuen. Im Rahmen dieses Programms können wir diese Partner supporten, und auch wenn sie keinen entsprechenden Lizenz-Umsatz machen, sie nach einer Deal-Registrierung unterstützen.

ITB: Ab wann kann ein Deal bei Veeam Software registriert werden?

Hofmann: Wir haben die Grenze von 10.000 auf 6.000 US-Dollar gesenkt, um das SMB-Umfeld stärker anzusprechen.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:31910560)