Channel Fokus: Drucker & Managed Print Services Drucker- und MPS-Markt im Umbruch

Autor: Klaus Länger

Die Covid-19-Krise mit ihrem Homeoffice-Boom und sinkenden Druckvolumina hat den Markt für Drucker und Druckservices gründlich durcheinandergewirbelt. So wie vor der Pandemie wird es auch nicht mehr werden: Die Branche muss sich schnell umstellen.

Firmen zum Thema

Trends, Technologien und alle News rund um die Themen Drucker und Managed Print Services finden Sie auf unserer Channel-Fokus-Seite.
Trends, Technologien und alle News rund um die Themen Drucker und Managed Print Services finden Sie auf unserer Channel-Fokus-Seite.
(Bild: Vogel IT-Medien)

Während der Corona-Pandemie haben in diesem Jahr viele Arbeitgeber ihre Angestellten ins Homeoffice geschickt. Damit standen die großen Bürodrucker oftmals still und es wurde entsprechend weniger gedruckt. Gleichzeitig wurden durch viele Unternehmen eilends kleine A4-MFPs für Mitarbeiter in den Heimbüros beschafft, wenn die Geräte denn verfügbar waren. Zudem erforderte das Homeoffice bei Firmen, die noch nicht darüber verfügten, eine schnelle Einführung von Lösungen für das digitale Dokumentenmanagement.

Diese beschleunigte Digitalisierung und das Homeoffice werden uns erhalten bleiben. Daran müssen und werden sich Hersteller und der Channel für Druck- und Dokumentenlösungen sowie die MPS-Anbieter anpassen, wenn sie im Geschäft bleiben wollen.

Alle Beiträge rund um die Themen Drucker, MFP, Dokumentenmanagement und MPS, aktuelle Marktzahlen und auch die Ergebnisse aus unserer Channel-Befragung lesen Sie auf unserer Channel-Fokus-Seite Drucker & Managed Print Services.

(ID:47024886)

Über den Autor

 Klaus Länger

Klaus Länger

Redakteur