Nachfolgeregelung und Europa-Aufstieg

Fujitsu: Louis Dreher löst Jörg Brünig als Channel-Chef Deutschland ab

| Autor / Redakteur: Dr. Stefan Riedl / Dr. Stefan Riedl

Jörg Brünig (re.) übergibt das Channel-Geschäft von Fujitsu in die Hände von Louis Dreher (li.).
Jörg Brünig (re.) übergibt das Channel-Geschäft von Fujitsu in die Hände von Louis Dreher (li.). (Bild: Fujitsu)

Louis Dreher wird neuer Senior Director Channel Managed Accounts Deutschland bei Fujitsu und verantwortet ab 1. April 2016 den Bereich Channel und das Geschäft mit Kunden im Mittelstand bei Fujitsu.

Die vergangenen 15 Jahre hat Jörg Brünig bei Fujitsu das Channel- und Mittelstandsgeschäft in Deutschland aufgebaut und diese Geschäftsfelder geleitet. Ab April soll Brünig europaweite Herausforderungen im europäischen Headquarter bei Fujitsu annehmen. Er wird für Vertriebsprozesse und -verfahren sowie „Sales Enablement“ zuständig sein.

Nachfolger: Louis Dreher

Seine bisherigen Aufgaben übernimmt ab April Louis Dreher. Der Manager bringt laut Fujitsu „umfangreiche Erfahrung für alle Geschäftsfelder mit, die im Mittelstands- und Channel-Geschäft notwendig sind“.

Bevor er vor einigen Jahren die Leitung des Vertriebscenters Süd/Südwest im Bereich Channel Managed Accounts, Deutschland, übernahm, arbeitete er mehrere Jahre als Account Manager im Distributionsumfeld.

Fujitsu generiert rund 85 Prozent seines Umsatzes über den Channel.

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43900057 / Hersteller)