Der Media-Server NSA310 spielt die Datenzentrale im Heimnetzwerk Zyxel bietet zentralen File-Server im Miniaturformat

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Daniel Feldmaier / Daniel Feldmaier

Netzwerkspezialist Zyxel erweitert seine Media-Server-Reihe um den NSA310. Dieser ist mit einem 1,2-Gigahertz-Prozessor ausgestattet und fasst bis zu drei Terabyte Daten.

Firmen zum Thema

Das Zyxel NSA-310 ist ein geräuscharmes Media-Center, mit dem sich bis zu drei Terabytes Daten speichern lassen.
Das Zyxel NSA-310 ist ein geräuscharmes Media-Center, mit dem sich bis zu drei Terabytes Daten speichern lassen.

Der Media-Server Zyxel NSA310 wurde als zentrale Speicherstelle für Daten, Fotos, Musik und Filme im Heimnetzwerk konzipiert. Das Gerät lässt sich mit wenigen Handgriffen ins Netzwerk einbinden und übernimmt dort die Funktion eines zentralen File-Servers, „der selbst für Laien einfach zu verwalten ist“, so der Hersteller.

Der Netzwerkspeicher ist DLNA-1.5-zertifiziert, das bedeutet, dass er mit vielen anderen kompatiblen Heimnetzwerkgeräten von anderen Herstellern zusammenarbeiten kann. So kann der Server beispielswiese Fotos und Filme über das Netzwerk auf einen Fernseher streamen oder Musik über die Stereoanlage wiedergeben – unabhängig vom Betriebssystem. Als Anschlussmöglichkeiten stehen eine Gigabit-Ethernet-, eSATA-Schnittstelle, sowie zwei USB-Ports zur Verfügung. Über den USB-Anschluss verbundene Drucker lassen sich von mehreren Computern über das Netzwerk benutzen.

Datenspeicherung per Drag and Drop

Mit der automatischen Dateierkennung durch die Software zPilot ist der NSA310 in der Lage, Mediendateien per Drag and Drop zu speichern und zu verwalten. Zieht der User eine oder mehrere Dateien oder Ordner auf das Desktop-Symbol von zPilot, werden deren Formate automatisch erkannt und in den entsprechenden Ordnern für Musik, Fotos, Videos oder anderen Ordnern auf dem NSA310 abgelegt.

Der NSA310 beherrscht zudem den Datenaustausch mit der Playstation 3, der XBOX-360 und dem iPhone oder iPod. Ein iTunes-Server ist integriert. Dadurch kann jeder Teilnehmer im Heimnetzwerk auf die gemeinsame iTunes-Musiksammlung zugreifen.

Web-Server für die eigene Homepage

Weitere Features sind RSS-Broadcatching, ein integrierter Webserver mit PHP/MySQL/phpMyAdmin-Support sowie ein Foto- und Blog-Server, welcher die einfache Veröffentlichung von digitalen Daten im Internet ermöglicht.

Downloads via BitTorrent-P2P-Netzwerk beziehungsweise Uploads zu YouTube oder Flickr lassen sich vorkonfigurieren, so dass die Inhalte automatisch auf dem Datenspeicher gespeichert werden, ohne dass ein PC im Netzwerk eingeschaltet sein muss.

Der NSA310 verfügt über einen programmierbaren Stromsparmodus, der auch für einen geräuscharmen Betrieb sorgt. Der Stromverbrauch im laufenden Betrieb liegt bei 26 Watt. Wenn Festplatte und Lüfter nicht gebraucht werden, gehen sie in den Standby-Modus (10 Watt). Die Ein- und Ausschaltzeiten lassen sich vom Anwender vorkonfigurieren.

Der Zyxel-Media-Server NSA 310 ist in zwei Varianten verfügbar. Mit einer eingebauten Zwei-Terabyte-Platte von Western Digital liegt der Verkaufspreis bei 245 Euro. Die Version ohne Festplatte hat einen Listenpreis von 102 Euro (beide Preise UVP). Eine Backup-Software ist im Lieferumfang enthalten. □

(ID:30266180)