Eingabegeräte für Vista optimiert Zwei neue Tastaturen von Microsoft

Redakteur: Sylvia Lösel

Microsoft stellt zwei neue Design-Tastaturen vor. Das Wireless Laser Desktop 7000 und das Digital Media Keyboard 3000 sind beide für Vista optimiert.

Firmen zum Thema

Das leicht geschwungene Layout des Microsoft Wireless Laser Keyboards 7000 soll ergonomisches Arbeiten ermöglichen.
Das leicht geschwungene Layout des Microsoft Wireless Laser Keyboards 7000 soll ergonomisches Arbeiten ermöglichen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Nach längerer Wartezeit stellt Microsoft jetzt zwei Tastaturen vor, die durch ihr Design auffallen.

Flach und transparent — das Wireless Laser Desktop 7000 soll Hingucker auf dem Schreibtisch sein. Es arbeitet mit der 2,4-Gigahertz-Frequenz und vermeidet so Interferenzen mit anderen Wireless-Geräten in der Büroumgebung. Das leicht geschwungene Design lehnt sich an die Comfort-Curve-Tastaturen von Microsoft an, die möglichst ergonomisches Arbeiten ermöglichen sollen. Praktisch sind auch die Favoritentasten, die mit nur einem Tastendruck beliebig belegt werden können. Dazu passend gibt es die Wireless Laser Maus 7000, die bereits vor Kurzem vorgestellt wurde (Siehe Artikel: Eineinhalb neue Mäuse von Microsoft).

Das Digital Media Keyboard 3000 wird über den USB-Port an den PC angeschlossen. Auch hier hat Microsoft auf flaches, kompaktes Design geachtet und die Tastatur natürlich für Vista optimiert.

Das Wireless Laser Desktop 7000 wird es ab 17. April für 120 Euro (UVP) geben, das Digital Media Keyboard ist ab 21. Mai für 35 Euro (UVP) zu haben.

(ID:2011412)