Aktueller Channel Fokus:

Drucker & MPS

Neuer Player für Subscription- und Billing-Services

Zuora propagiert Abkehr vom klassischen Lizenzmodell

| Redakteur: Florian Karlstetter

Abkehr von klassischen Lizenzmodellen: Zuora unterstützt Unternehmen mit Subscription- und Billing-Services.
Abkehr von klassischen Lizenzmodellen: Zuora unterstützt Unternehmen mit Subscription- und Billing-Services.

Klassische Lizenzmodelle sind in Zeiten von Cloud Computing und Software as a Service nicht mehr zeitgemäß, sagt Tien Tzuo, Gründer und CEO von Zuora. Das im Silicon Valley beheimatete Startup bietet Unternehmen aller Art Subscription- und Billing-Services getreu dem Trend "lieber abonnieren anstatt kaufen".

Das Subscription Business ist nicht neu, denkt man an die vielen Abo-Dienste, die man heutzutage (nicht nur) über das Internet beziehen kann. So ist es längst gang und gäbe, Dienstleistungen gegen eine regelmäßige Gebühr zu beziehen, gleiches gilt für nutzungsbasierte Abbuchungen. Kunden und Unternehmen treiben diesen Wechsel in Richtung subscription-basierte Services, indem sie lieber Dienste abonnieren anstatt Produkte zu kaufen.

Dies führt dazu, dass Firmen immer neue Dienstleistungen anbieten oder neue Strategien zur Abonnement-Verwaltung implementieren. Genau an dieser Stelle setzt Zuora mit seinen Subscription- und Billing-Services an. Denn die Dienstleistungs-Anbieter stellen häufig fest, dass die vorhandenen ERP-Systeme hier nicht greifen, da sie für starre Geschäftsmodelle entwickelt wurden. Tien Tzuo, Firmengründer von Zuora spricht an dieser Stelle von (der längst vergangenen) Ära der produktionsbezogenen Wirtschaft und nennt als Beispiele ERP-Systeme wie die von SAP oder Oracle.

Große Pläne

Dem Modell des Subscription Business bedient sich beispielsweise Salesforce.com seit über zehn Jahren mit großem Erfolg. Zuora möchte dieses Erfolgsmodell jetzt auf alle Branchen und Unternehmen adaptieren. Vor der Firmengründung von Zuora war Tzuo neun Jahre für Salesforce.com als CMO (Chief Marketing Officer) und Chief Strategy Officer tätig - bringt also jede Menge Erfahrung aus diesem Bereich mit.

Tien Tzuo, Gründer und CEO von Zuora und vormals Chief Strategy Officer bei salesforce.com.
Tien Tzuo, Gründer und CEO von Zuora und vormals Chief Strategy Officer bei salesforce.com.

„Der Wechsel hin zur Subscription Economy als Geschäftsmodell wird ähnlich bedeutsam sein wie der Wechsel zur industriellen Produktion vor 100 Jahren. Herkömmliche ERP-Systeme wie Oracle und SAP wurden für das produzierende Gewerbe entworfen, nicht für Subscription Services. Jedes Geschäftsmodell innerhalb der Subscription Economy muss sich auf neue Plattformen einlassen. Meine Vision besteht darin, den Unternehmen im 21. Jahrhundert die passende Infrastruktur zu geben, damit sie mit den neuen Subscription Services beweglich, wettbewerbsfähig und wachstumsfähig sein können.“

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 30386590 / Markt & Trends)