Aktueller Channel Fokus:

Machine Learning & KI

Iphone-Konkurrent Touch Diamond mit vielen Extras

Zubehör von HTC macht dem Handel Freude

31.07.2008 | Redakteur: Susanne Ehneß

HTC hat mit seinem Touch Diamond einen Iphone-Konkurrenten im Rennen.
HTC hat mit seinem Touch Diamond einen Iphone-Konkurrenten im Rennen.

Dass mit dem Handy an und für sich nicht viel Geld verdient ist, ist nichts Neues. Abhilfe schafft das Zubehör, das noch mit viel Marge lockt. HTC stellt deshalb jetzt seinem Touch Diamond zahlreiche Gadgets zur Seite.

Die taiwanische High Tech Computer Corporation, besser bekannt unter dem Kürzel HTC, hat mit dem Smartphone Touch Diamond einen Iphone-Konkurrenten im Rennen. Damit dieses seine Stärken voll ausspielen kann, hat das Unternehmen jetzt eine ganze Reihe an Zubehörartikeln für das Gerät vorgestellt.

Das Desktop Cradle dient sowohl als Ladestation für das Touch Diamond als auch als Synchronisationshilfe, wenn man die Kabelsuche vermeiden möchte. Zusätzlich verfügt das Cradle über einen 3,5 Millimeter Line-out-Anschluss. Damit kann Musik vom Diamond über jede HiFi-Anlage abgespielt werden. Das Cradle kostet 40 Euro (UVP).

An das Cradle angedockt wird der Multifunktionsadapter YC A200, der je zwei USB- und Klinken-Anschlüsse besitzt und 15 Euro (UVP) kostet. Damit ist gleichzeitiges Laden und Telefonieren möglich.

Im Auto kommt das Car-Kit CU S170 zum Einsatz. Dem Set liegt eine Schwanenhalshalterung bei, um das Diamond auch als Navigationsgerät praktisch platzieren zu können. Das Kit gibt es für 40 Euro (UVP).

Für Musik-Liebhaber macht der Wime Kurve Bluetooth Adapter die Songs überall verfügbar. Mit Hilfe von Bluetooth kann die Musik vom Diamond über die Cinch- oder Kopfhörer-Ausgänge des Adapters an die HiFi-Anlage übermittelt werden. Den Konnektor gibt es in Klavierlack-Optik zum Preis von 64 Euro (UVP).

Wer die Musik mobil genießen möchte, kann mit Hilfe eines Adapters auch handelsübliche Kopfhörer oder In-Ears mit einem 3,5-Klinken-Stecker anschließen. Dem Set, das 23 Euro (UVP) kostet, liegt ein Stereo-Kopfhörer bei.

In voller Lautstärke ist man mit dem Parrot Party Lautsprecher unterwegs, der für 90 Euro (UVP) angeboten werden soll. Dieser ist mit einem Klasse-D-Verstärker und zwei Breitband-Membranen ausgerüstet und fällt mit seinen 620 Gramm wenig ins Gewicht.

Vielschreiber werden die Bluetooth-Tastatur zu schätzen wissen. Diese lässt sich falten werden und wird über zwei AAA-Batterien mit Strom versorgt. Für diese Tipp-Hilfe müssen 110 Euro (UVP) berappt werden.

Weltweiten Anschluss ans Stromnetz bekommt man mit dem Travel Pack, das ein Dual-Volt-Netzteil (100-240 Volt), USB-Ladekabel und vier Stecker-Adapter beinhaltet. Für einen Betrag von 40 Euro bekommt man Anschluss in den USA, Australien, Europa und Großbritannien.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2014417 / Technologien & Lösungen)