Parallels Device Management 9 Zentrale Verwaltung von Apple-Geräten

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Mit Parallels Device Management 9 lassen sich Apple-Geräte direkt im Microsoft Endpoint Configuration Manager (MECM) verwalten und sichern. Die Software ermögliche IT-Administratoren eine schnelle und flexible Zero-Touch-Bereitstellung für iPhone-, iPad- und Mac-Geräte.

Anbieter zum Thema

IT-Administratoren können Apple-Mobilgeräte im Microsoft Endpoint Configuration Manager anmelden und sie über einen ferngesteuerten Prozess konfigurieren.
IT-Administratoren können Apple-Mobilgeräte im Microsoft Endpoint Configuration Manager anmelden und sie über einen ferngesteuerten Prozess konfigurieren.
(Bild: Parallels)

Parallels Device Management 9 nutzt das Device Enrollment Program (DEP) von Apple, damit IT-Administratoren Apple-Mobilgeräte bei MECM anmelden und sie über einen vollständig ferngesteuerten Prozess konfigurieren können, so der Hersteller. IT-Manager seien in der Lage, aus der Ferne das lokale Management-Konto anzupassen sowie den Typ des lokalen Benutzerkontos auf Mac-Computern und Apple-Mobilgeräten während der DEP-Registrierung festzulegen. Darüber hinaus könnten Administratoren das lokale Benutzerkonto einschränken und so die Sicherheit jedes registrierten Geräts erhöhen.

Erweiterte Konfigurationsverwaltung

Im aktuellen Update für Parallels Device Management 9 sei der iMazing Profile Editor enthalten. Mit dem Editor, der bereits in MECM integriert sei, könnten Administratoren Konfigurationsprofile für alle Apple-Geräte erstellen oder ändern, ohne zu einem Drittanbieter-Editor wechseln zu müssen. Um die Routine der Gerätekonfiguration zu vereinfachen und die Compliance für Apple-Geräte durchzusetzen, könnten Administratoren die Profile automatisch während der DEP-Anmeldung installieren.

Support für VPP-Anwendungen

Unternehmen, die iOS- und/oder iPadOS-Applikationen in großen Mengen über das Volume Purchase Program (VPP) von Apple kaufen, könnten jetzt Parallels Device Management nutzen, um VPP-Apps direkt auf den registrierten Apple-Mobilgeräten ihrer Nutzer einzusetzen. Nach der Bereitstellung sei es möglich, dieselben Apps von MECM aus zu überwachen und zu verwalten.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47481504)