Neuer Geschäftsbereich gegründet Zeithammer ist Herr über die Supply-Chain-Lösungen von Also

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Harry Jacob / Harry Jacob

Unterstützung im eCommerce, Optimierung der Lieferungen, detailierte Festlegungen für den Versand von Projektware direkt zum Kunden – die Palette der Partner-Anforderungen an die Distribution wächst. Also reagiert darauf mit der Schaffung eines eigenen Geschäftsbereichs für Supply-Chain-Lösungen.

Anbieter zum Thema

Also hat eine neue Business-Unit gegründet, in der künftig sämtliche Supply-Chain-Lösungsangebote gebündelt werden. BU-Leiter ist Uwe Zeithammer, der seit Januar 2013 im Unternehmen ist. Die neue Abteilung soll Also-Kunden bei Prozessen unterstützen, die aus den Bereichen Logistik, Backoffice und E-Commerce stammen. Uwe Zeithammer, Director Services von Also Deutschland, erläutert: „Mit dem Aufbau einer Business Unit reagiert Also auf die wachsende Nachfrage von Kunden nach flexiblen Logistik-Leistungen und nach der Ausnutzung von Synergien mit der Distribution. Unsere Supply-Chain-Services und -Lösungen liefern einen maximalen Mehrwert, da wir die Prozesse unserer Kunden ganzheitlich analysieren und zudem über erfahrene Mitarbeiter in der Umsetzung von Dienstleistungsprojekten verfügen.“

Ziel sei es, dass Kunden die Komplexität variabler Systeme und Prozesse reduzieren, damit Kosten sparen und schnell auf neue Anforderungen mit flexiblen Geschäftsmodellen reagieren. Bislang umfasst die Abteilung zehn Mitarbeiter, sie soll aber insbesondere in den Bereichen Vertrieb und Kundenbetreuung noch weiter aufgestockt werden.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42572620)